Gesellschaft0

Hausaufgabenbetreuung des Café Online stellt 25 neue Insektenhotels in den Erlen aufNeuer Lebensraum für kleine Krabbler

ALSFELD (ol). Die Erlen, das Alsfelder Naherholungsgebiet direkt an der Schwalm, bieten nun auch Insekten eine gute Anlaufstelle, denn dort stehen seit kurzer Zeit 25 Insektenhotels, die die Kinder und Jugendlichen der Hausaufgabenbetreuung des Evangelischen Dekanats Vogelsberg gebaut und aufgestellt haben.

Ausgangspunkt für diese sinnvolle Aktion war, so aus der Pressemitteilung des Dekanats, der diesjährige Weltumwelttag im Juni. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen wird an diesem Tag global ökologische Courage gefördert. Weltweit beteiligen sich rund 150 Staaten an diesem World Environment Day, der das Bewusstsein dafür stärken soll, dass es vor allem der Mensch selbst ist, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht.

Der diesjährige „Tag der Umwelt“ stand unter dem Motto „Insekten schützen – Vielfalt bewahren!“. In Indien wird dieser Tag groß begangen, wie Joshy John, derzeit als weltwärts-Praktikant aus Südindien in Alsfeld und in der Hausaufgabenbetreuung aktiv, den Schülerinnen und Schülern und auch den Betreuungskräften im Café Online mitteilte. Seine Begeisterung dafür war so ansteckend, dass in der freien Zeit gebastelt und angemalt wurde, sodass am Ende 25 fertige Hotels zum Aufhängen bereitstanden.

Schon bei den Vorbereitungen hatten die Kinder und Jugendlichen der Hausaufgabenbetreuung viel Spaß. Foto: Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Neue, natürliche Lebensräume für Insekten schaffen

„Insektenhotels in den Erlen? Ist das denn nötig?“, fragten sich einige Kinder, die in den Erlen eigentlich immer ganz schön viele Insekten sehen. „Ja“, erläuterte Gemeindepädagogin Cordula Otto, „denn der Bestand an Insekten ist in den letzten Jahren auch in unseren Breiten erheblich zurückgegangen. Mittlerweile hat sich nämlich die Naturlandschaft durch den intensiven menschlichen Eingriff so stark gewandelt, dass nur noch wenige natürliche Lebensräume für Insekten vorhanden sind. Abhilfe kann hier ein Insektenhotel schaffen, das den kleinen Insekten beim Nisten und Überwintern hilft.“


Die Schülerinnen und Schüler waren direkt überzeugt von dem Sinn hinter ihrer Werkarbeit und freuten sich sehr über jedes fertige Mini-Hotel. In Absprache mit der Stadt Alsfeld, die dieses wertvolle Projekt sehr begrüßt, konnten die Insektenhotels nun auch direkt in den Bäumen in den Erlen aufgehängt werden, um den Insekten in der Erlen eine gemütliche, kuschelige Heimat zu bieten. Wer offenen Auges einen Spaziergang dort macht, wird sicher das eine oder andere „kleine Insektenhäuschen“ finden.