Gesellschaft0

Abzeichenprüfung des Reitkurses der Albert-Schweitzer-SchuleErfolgreich die AG „Umgang mit dem Pferd“ abgeschlossen

ALSFELD (ol). Mit der AG „Umgang mit dem Pferd“ kommt die Albert-Schweitzer-Schule in Kooperation mit dem Alsfelder Reitverein nun seit neun Jahren dem Wunsch vieler Schüler nach, Reiten und den intensiven Umgang mit dem Pferd anzubieten. – und das auch noch sehr erfolgreich. Zum Abschluss des Schuljahres legten die Teilnehmer nun eine Prüfung gemäß des Reitabzeichens 9 ab.

In diesem Jahr nahmen laut Pressemitteilung der Albert-Schweitzer-Schule sieben Schülerinnen und ein Schüler an der AG unter der Leitung von Dr. Ulrike Laube teil. Die „Reitergruppe“ sei wie jedes Jahr sehr heterogen, das heißt es gibt Teilnehmer, die vorher noch gar nichts oder auch sehr wenig mit dem Pferd zu tun hatten und wiederum andere, die regelmäßig auch im Verein am Unterricht teilhaben. Aber das ist auch wünschenswert so, betont Ulrike Laube, denn so lernen die Schüler im Team und können sich gegenseitig helfen. Ein gemeinsamer Ausflug zum großen Festhallenturnier nach Frankfurt stand im Dezember ebenfalls auf dem Programm.

Zum Abschluss des Schuljahres legten die Teilnehmer nun eine Prüfung gemäß des Reitabzeichens 9 ab. Nach einem Jahr des intensiven Trainings konnten die jungen Reiterinnen und Reiter ihre Fähigkeiten demonstrieren: Sie ritten Schritt, Trab und Galopp durch einen Geschicklichkeitsparcours und mussten zeigen, dass sie ihr Pferd schon selbstständig beherrschen und durch ein kniffliges Stangenlabyrinth und Slalomparcours dirigieren können.

Weiterhin wurden theoretische Kenntnisse abgefragt und der Umgang mit dem Pferd vom Boden an der Hand überprüft. Unterstützt wurde Frau Laube von der Schülerin Emilia Seim, die selbst schon Teilnehmerin an dem Kurs war. Am Ende des Tages konnten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Urkunden und Abzeichen stolz von der Richterin Christine Hill überreichen lassen und sich zum Gruppenfoto aufstellen. Die meisten von ihnen freuen sich jetzt schon auf das neue Schuljahr, denn dann geht die AG „Umgang mit dem Pferd“ in eine neue Runde.