Pfingstmarkt1

Loopingkarussell, Achterbahn und Lach-und-Freu-Haus: Festplatz auf dem Pfingstmarkt lockt mit Highlight-FahrgeschäftenSpaß, Nervenkitzel und Geschwindigkeit wohin das Auge blickt

ALSFELD (ol). Spaß, Nervenkitzel und Geschwindigkeit: Wenn man an den Alsfelder Pfingstmarkt denkt, dann hat man genau diese drei Worte im Kopf – jedenfalls wenn es um die Fahrgeschäfte auf dem Festplatz geht. Hier gibt es nochmal einen Überblick über alle Fahrgeschäfte, die in diesem Jahr auf dem Platz für fünf Tage Volksfest-Spaß sorgen.


Es dürfte eine Frage sein, deren Antwort fast ein ganzes Jahr lang heißt erwartet wird: welche Karussells gibt es in diesem Jahr auf dem Alsfelder Pfingstmarkt. Und da es jetzt nicht mehr ganz so lange bis zum wohl schönsten Volksfest der Region ist, gibt es hier nochmal alle Fahrgeschäfte auf dem Festplatz im Überblick.

Das Highlight gibt es gleich am Anfang: zum aller ersten Mal gibt in diesem Jahr eine Achterbahn auf dem Alsfelder Pfingstmarkt – eine echte Achterbahn. Mit dem„Racing Coaster“ kommen Speedjunkies voll auf ihre Kosten und der Spaß für Groß und Klein ist garantiert.

Hoch hinaus geht es mit dem Fahrgeschäft „Top Spin“,denn damit wird der Traum vom Fliegen wahr. Neben dem einmaligen Fahrgefühl sorgt die aufwendige Thematisierung mit zahlreichen Deko-Elementen für ein stimmiges Gesamterlebnis und gewährt den Fahrgästen einen Rundumblick über den ganzen Platz. Wer hier aber denkt es geht gemütlich zu, der irrt: Mit dem Looping-Fahrgeschäft in schwindelnden Höhen ist der Nervenkitzel vorprogrammiert.

Specialeffects, Nervenkitzel und ziemlich viel Spaß garantiert

Nach einem erfolgreichen Gastspiel in 2014 kommt in diesem Jahr das „High Impress“zurück auf den Pfingstmarkt – eine Karussellfahrt, die eher Jugendliche und erprobte Karussellfahrer ansprechen dürfte. Mit vielen Special-Effects wie Nebel, Wasser und Feuer, wartet es mit einem ganz besonderen Fahrvergnügen. Der Klassiker der Loopingkarussells, das „Top Spin“,ist auch wieder zu Gast auf dem Festplatz und amüsiert mit den Wasserspielen nicht nur die Fahrgäste, sondern auch die Zuschauer.

Foto: jal

Alle zwei Jahre ist es auf dem Platz und auch in diesem Jahr ist es nicht wegzudenken: der „Disco Jet“,der sich ungebrochener Beliebtheit erfreut und mittlerweile Kultstatus erreicht hat. Das Motto „Aus Leidenschaft zum Vergnügen“ wird von den Betreibern bis ins Detail gelebt. Die effektvolle Beleuchtung mit den hochwertigen Scheinwerfern und Speziallichteffekten, den Blitzlichtern, der Nebelmaschinen machen den Disco-Jet zu einem der beliebtesten Fahrgeschäfte auf dem Markt.

Oans, Zwoa, G’lacht wird: Es ist das Non-Plus-Ultra in der Branche der Laufgeschäfte und dieses Jahr kommt es endlich auf den Pfingstmarkt: Das „Lach-und-Freu-Haus“.Unerreicht in Aufmachung und die rollenden Tonnen im Inneren sind hier das absolute Highlight. Außerdem wartet das lustige Trio Josef, Resi und Hubertus von der Scheune, vollbewegliche Animations-Figuren, die sprechen, singen und animieren. Darauf kann man sich jetzt schon freuen.

Aber auch der Klassiker unter den Fahrgeschäften darf natürlich auch nicht fehlen – der „Autoscooter“. Besucher jeden Alters fühlen sich wie immer von den kleinen Wagen angezogen und drehen begeistert ihre Runden. Diese Attraktion darf nun wirklich auf keinem Volksfest fehlen. Für die kleinen Pfingstmarkt-Fans, gibt es wie jedes Jahr selbstverständlich auch wieder zwei Kinderkarussellsund der „Jumboflug“ist auch mit von der Party. Diese Beiden sind als fester Bestandteil gar nicht wegzudenken und wem das kreiselnde Karussell nicht genug ist, der kann sich auf dem Trampolin ordentlich auspowern.

Kulinarische Spezialitäten und allerhand Spielvergnügen

Wer nach all dem noch nicht genug hat, kann seine Geschicklichkeit noch bei den vielfältigen und zahlreich vertretenen Spielbuden unter Beweis stellen. Vom Schießwagen, Fadenziehen bis hin zum Greifer und Lustige Angelei ist wie zu erwarten alles vertreten.

Und nach dem Karussell fahren kann man dann den süßen Verführungen auf dem Festplatz verfallen. Von gebrannten Mandeln, Popcorn, Eis, Schokofrüchten oder Lebkuchenherzen bis hin zu süßen Crêpes ist dieses Jahr wieder für jeden Geschmack etwas dabei. Schleckermäulern wird hier einiges an Leckereien für zwischendurch geboten.

Wer nach einem kühlen Bier im Festzelt oder der Stadthalle Appetit bekommt oder nur kurz in der Mittagspause einen kleinen Snack sucht, für den sind genug Imbissstände mit einem vielfältigen Angebot auf dem Festplatz – und da ist sicherlich für jeden etwas dabei.

Ein Gedanke zu “Spaß, Nervenkitzel und Geschwindigkeit wohin das Auge blickt

  1. Die aller letzte Veranstaltung (In meinen Augen).
    Familien und Kinder werden gnadenlos abgezockt.
    Aber jeder wie er meint… :)

    16

    9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.