Foto: Heiko Müller, SPD

Politik0

Wechsel an der Spitze der Vogelsberger SPDPatrick Krug neuer Vorsitzender der Vogelsberger SPD

VOGELSBERG (ol). Beim Parteitag an diesem Samstag in Lautertal-Engelrod wählten die Delegierten mit gut 98 Prozent der Stimmen Patrick Krug zum neuen Vorsitzenden der Vogelsberger Sozialdemokraten. Der 30-jährige gebürtige Grebenauer, der beruflich beim Landgericht Fulda als Richter tätig ist, folgt damit auf Swen Bastian, der nach sieben Jahren als Unterbezirksvorsitzender nicht erneut kandidiert hatte.


„Ich bin mir sicher, dass der Vogelsbergkreis alle Chancen auf eine gute Zukunft hat und die besten Tage erst noch vor uns liegen. Dafür muss man aber heute die richtigen Weichen stellen. Und dabei will ich in den kommenden Jahren mitwirken“, machte Krug, laut Pressemitteilung der Vogelsberger SPD, gegenüber den Delegierten des Parteitags seine Motivation deutlich.

In den kommenden beiden Jahren – der Amtszeit des neuen Vorstands – lege der Schwerpunkt in der Vorbereitung der Kommunalwahl im Frühjahr 2021. Dabei zeigte sich der neue Parteivorsitzende zuversichtlich, dass es der SPD gelängen werde mit einem starken Ergebnis auch zukünftig den Vogelsbergkreis gestalten zu können.

„Wer Wahlen gewinnen will, muss Menschen überzeugen. Und das tut man am besten, wenn man sich auf seine Stärken konzentriert: Auf der einen Seite das zu tun, was die Leute zu Recht von ordentlicher Kommunalpolitik erwarten, nämlich dafür zu sorgen, dass die Dinge vor Ort funktionieren und auf der anderen Seite konsequent die Interessen des Vogelsbergs vertreten“, skizzierte Krug die zukünftigen Aufgaben der Vogelsberger SPD.

Neues Vorstandsteam der Vogelsberger SPD gewählt

Zum ständigen Stellvertreter von Patrick Krug wurde erneut der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Matthias Weitzel (Mücke) gewählt. Weitere stellvertretende Vorsitzende sind Susanne Schaab (Schotten), Stephanie Kötschau (Herbstein), Maximilian Ziegler und Ulrich Höhn (beide Grebenhain). Schatzmeister bleibt Hans-Jürgen Herbst (Lautertal), der von Jörg Gaudl (Romrod) vertreten wird.

Zur Schriftführerin wurde erneut Astrid Lünse (Ulrichstein) gewählt, die von Paul Geißler (Schlitz) vertreten wird. Die Aufgabe des Pressereferenten nimmt zukünftig Lukas Becker (Gemünden) wahr, sein Stellvertreter ist Christoph Stüber (Alsfeld). Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzerinnen und Beisitzer Annette Ackermann (Grebenau), Paul Heid (Freiensteinau), Conny Hentz-Döring (Lauterbach), Erwin Roth (Lautertal), Renate Schmidt (Kirtorf) und Susanne Wienold (Herbstein).

„Bei dieser Europawahl geht es um alles“

Zu Beginn des Parteitags stellte sich die derzeitige Generalsekretärin der Hessen-SPD Nancy Faeser als Kandidatin für den Landesvorsitz den Delegierten vor und forderte dabei, dass die SPD wieder deutlicher machen müsse, wofür sie stehe. Zudem stimmte der Spitzenkandidat der SPD, Udo Bullmann, die Vogelsberger Sozialdemokraten auf die bevorstehende Europawahl am 26. Mai und die letzten beiden Wahlkampfwochen ein.

„Bei dieser Europawahl geht es um alles. Es geht darum, ob wir auch weiterhin in einem freiheitlichen Europa leben oder Nationalisten das Sagen bekommen, die den Menschen vorgaukeln, man könne die kommenden Herausforderungen der Welt mit den schmalen Möglichkeiten des Nationalstaats gerecht werden“, rief Bullmann den Delegierten zu.