Foto :privat

Gesundheit0

Neue Aufgüsse im Aquariohm MückeSaunieren auf höchstem Niveau

MÜCKE (ol). Ein Aufguss macht den Saunagang erst perfekt, da sind sich Saunagänger einig. Auch die Bäderexperten im Aquariohm in Mücke verwöhnen ihre Gäste regelmäßig mit klassischen und ausgefallenen Aufgüssen. Nun stellt das Aquariohm sein Angebot an Aufgüssen um und trägt dem neuen gesunden Trend nach ätherischen Ölen in der Sauna Rechnung.


„Unsere ätherischen Öle sind reine Naturprodukte und frei von allen Schadstoffen, die synthetische Öle leider aufweisen“, sagt Badleiterin Madeleine Clausing laut Pressemitteilung des Aquariohm. Sie und ihr Team seien intensiv geschult worden, um die ätherischen Öle gezielt einsetzen zu können. Dabei sei es nicht nur von Bedeutung, dass der Aufguss anders erfolgen muss als mit synthetischen Ölen, auch die Lagerung der Öle muss verstanden sein.

Für die Aufgüsse selbst wurde eigens eine Flockeneismaschine angeschafft. Sie macht kleine Eisbälle, auf die das hochwertige Öl getropft wird – es kann nicht direkt auf den Ofen, da es sonst verbrennen würde. Die Eisbälle werden dann auf den Ofen gelegt, und während sie schmelzen, verbreitet sich die Aromen und Düfte in der Sauna.

Auch hinsichtlich der Zusammenstellung der Öle hatte das Sauna-Team einiges zu lernen: „Es gibt Kopf-, Herz- und Basisdüfte“, erläutert Badleiter Alexander Schmeh. Für die Zusammenstellung der Aufgüsse ist es daher wichtig, zu wissen, wie die Düfte wirken und sie so einzusetzen, dass ihr Zusammenspiel ihre Wirkung unterstreicht.“

Die Umstellung auf die Verwendung ätherischer Öle sei ein großer Wunsch der Bürgergenossenschaft gewesen, die die Sauna betreibt. „Mit diesem Angebot schaffen wir ein Sauna-Erlebnis auf höchstem Niveau und tun noch ein bisschen mehr für Gesundheit und Wohlbefinden unserer Gäste“, sagt Karin Pichelmann und Burkhard Köhl vom Vorstand des Aquariohms.

Den für die Gewinnung der Öle ausgewählten Kräutern werden in der Naturmedizin heilende Wirkungen zugesprochen – Kamille beispielsweise wirkt beruhigend auf die Psyche, Zeder hilft bei Hautkrankheiten und wirkt stimmungsaufhellend. Durch den Dampf und das anschließende Wedeln werden die ätherischen Inhaltsstoffe in der Saunakabine verteilt und von den Besuchern inhaliert und über die geöffneten Poren der Haut aufgenommen. So könne sich die wohltuende Wirkung der Öle bei jedem Saunagang entfalten.

Die neuen Aufgüsse mit ätherischen Ölen werden am 15. März ab 12 Uhr gemeinsam mit Felix Reschke, Oliver Kleinmanns und Dominik Hepp als Gastaufgießer eingeführt. Sie alle verfügen über viel Erfahrung mit diesem noch jungen Angebot und können Fragen der Gäste zu Wirkweise und Unterschied zu herkömmlichen Ölen beantworten. Mehr Infos gibt es auf der Internetseite des Aquariohms.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.