Foto: Philipp Weitzel

Blaulicht3

Bahnstrecke für rund eine Stunde lang gesperrtVogelsbergbahn fährt gegen umgestürzten Baum

ROMROD (pw). Ein Zug der Vogelsbergbahn ist am Donnerstagabend gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Laut ersten Angaben ereignete sich das Unglück auf der Strecke zwischen Alsfeld und Gießen in einem Waldstück in Höhe von Romrod. Verletzt wurde niemand.


Ob der Baum durch Sturmtief Cornelius umgeworfen wurde, ist noch unklar. Der Unfall löste zunächst einen größeren Hilfseinsatz aus, dazu ertönte in der Schlossstadt Romrod auch ein Sirenenalarm.

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, wurde der Baum von den Gleisen geräumt und mit einer Motorkettensäge zerschnitten. Während des Feuerwehreinsatzes musste die Bahnstrecke rund eine Stunde gesperrt werden.

Mit Motorkettensägen zerschnitt die Feuerwehr den Baum und räumte die Gleise frei. Foto: Philipp Weitzel

3 Gedanken zu “Vogelsbergbahn fährt gegen umgestürzten Baum

  1. Mit einem Blick auf hlb-online.de findet man zBs. im Fahrplan für den Gesamtverkehr G45 (RE25, RB45) die Bezeichnung „Lahntal- und Vogelsbergbahn“.

    Abgesehen davon ist den Einheimischen des Vogelsberg-Kreises die Bezeichnung „Vogelsbergbahn“ geläufig und dies seit vielen Jahren.

    8

    0
  2. Wie kommt ihr denn auf VOGELSBERGBAHN? Denkt ihr dass der Vogelsberg eine eigene Bahngesellschaft besitzt? :D Hessische Landesbahn (HLB) nennt sich das Unternehmen. Verwirrt die Leute doch nicht mit so Übrschriften.

    4

    14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.