0

Es foaselt in HerbsteinFastnachtsfeier in der Werkstatt von Kompass Leben

HERBSTEIN (ol). Schon morgens um 8 Uhr dringt laute Musik aus dem großen Gebäude in der Herbsteiner Pestalozzistraße. Lautes Gelächter, fröhliche Gesichter und eine ausgelassene Stimmung begrüßten Jeden, der die Werkstatt von Kompass Leben am vergangenen Freitag betrat. Der Grund? Es wurde Fasching gefeiert.

In der Pressemitteilung von Kompass Leben heißt es, Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf schlüpften in die Rolle von Mickey Mouse, Pocahontas, Schneewittchen und Co. Die diesjährige Fastnachtsfeier wurde von Sven Nophut, Vanessa Fischer, Dominik Maurer, Ebby Stracke und dem gesamten Werkstattrat organisiert und stand ganz im Zeichnen von Walt Disney und seinen bekannten Fantasie- und Kindergeschichten.

Schon zu Beginn des Tages sorgte DJ Balu mit bekannten Schlager- und Partyhits für gute Stimmung auf der Tanzfläche. Die Anwesenden ließen sich nicht lange bitten und schwangen das Tanzbein. Der Gruppenleiter der Konfektionierung und Leiter der Schulkindbetreuung Sven Nophut moderierte die närrische Feier und bat die kleinen Fünkchen des Herbsteiner Fastnachtsvereins unter tosendem Applaus in die Halle.
Die Nachwuchstalente lieferten einen eindrucksvollen Auftritt mit einer wunderbar abgestimmten Choreographie ab – den ein oder anderen Spagat selbstverständlich mit inbegriffen.

Es wurde gefeiert, getanzt und gelacht in der Herbsteiner Werkstatt von Kompass Leben. Alle Fotos: Maximilian Fischer

Damit aber nicht genug: Nach einer stärkenden Frühstückspause führte die Tanzgruppe „Dance Connection“ einen Tanz auf, der sich ebenfalls sehen lassen konnte.
Als plötzlich mitten im Gruppentanz eine Breakdance Einlage folgte, konnte wohl noch kaum jemand seine Begeisterung zurück halten. Bei der Gruppe „Dance Connection“ handelt es sich um eine arbeitsbegleitende Maßnahme, die inzwischen schon seit 4 Jahren von Ebby Stracke durchgeführt wird.


Das Highlight der gesamten Veranstaltung war jedoch ohne Zweifel der Einmarsch des Herbsteiner Springerzugs. Wenn Bajazz und Tiroler Pärchen im Takt der Musik springen, geht wohl jedem Faschingsfan das Herz auf. Auch wenn der zeitliche Ursprung dieser Tradition nicht mehr zurück zu verfolgen ist, wird vermutet, dass diese schon einige hundert Jahre alt ist. So hat es der Springerzug mit einer Aufführung sogar schon nach New York auf den Times Square geschafft.

Aber auch die Herbsteiner Funken zeigten mit einer eindrucksvollen Aufführung ihr ganzes Können. Für all die Sprungeinlagen muss man nämlich nicht nur körperlich höchst fit sein, sondern auch mental völlig konzentriert bleiben. Mit einer kurzen Rede schloss der Bajazz die Vorführung ab, um gemeinsam mit allen anderen im Speisesaal der Werkstatt bei Getränken und Snacks den Vormittag ausklingen zu lassen.

Viele weitere Eindrücke vom Fasching bei Kompass Leben

IMG_8525
IMG_8764
IMG_8636
IMG_8702
IMG_8673
IMG_8724
IMG_8655
IMG_8501
IMG_8548
IMG_8794
IMG_8605
IMG_8611
IMG_8401
IMG_8788
IMG_8683
IMG_8450