Foto: Philipp Weitzel

Blaulicht3

In Mücke und Romrod waren Menschenleben in GefahrFreiwillige Feuerwehren im Rettungseinsatz

ROMROD (pw). Zu Rettungseinsätzen kam es am Montagmorgen für die Freiwilligen Feuerwehren in Mücke und in Romrod. Laut ersten Angaben waren Personen im häuslichen Umfeld in eine Notlage geraten.

„Menschenleben war in Gefahr“, so die jeweiligen Sprecher der Feuerwehren zu den voneinander unabhängigen Einsätzen. Die Romröder Feuerwehrleute setzten zur erfolgreichen Rettung unter anderem ein spezielles Hebel- und Brechwerkzeug (Halligan-Tool) ein, die Mücker Feuerwehrleute ein Sprungpolster. An den Einsatzstellen waren jeweils auch ein Rettungs- und Notarztteam sowie eine Polizeistreife im Einsatz.

3 Gedanken zu “Freiwillige Feuerwehren im Rettungseinsatz

  1. Habe gerade auf „Hessen Info“ einen hervorragenden Vortrag von Prof. Harald Lesch (übrigens ein Gastwirtssohn aus Nieder-Ohmen!) über das Verhältnis von Wissenschaft und Religion gehört (https://www.hr-inforadio.de/podcasts/wissen/harald-lesch-fragt-ist-wissenschaft-die-neue-religion,podcast-episode42308.html), und jetzt lese ich diesen Kommentar von „Ich“. Zwei Mal Vogelsberg. Zwei verschiedene Galaxien des Geistes. Ich habe den Verdacht, dass es leider sehr wenige Harald Leschs, aber dafür um so mehr „Ich“s in diesen Breiten gibt. Und dann redet man von dem Zusammenhalt dieser Gesellschaft!?

    7

    0
    1. Frage: Was war pessiert?
      Antwort: Herr/Frau „Ich“ haben versucht, einen Artikel zu kommentieren. War aber eigendlich nichts.

      8

      0

Comments are closed.