Blaulicht0

Verkehrsunfall zwischen Schlitz und Pfordt: Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr aus Schlitz und Ützhausen im EinsatzFrau bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

UPDATE|PFORDT (ol). Auf der K 80 zwischen Schlitz und dem Ortsteil Pfordt ereignete sich an diesem Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet haben. Eine 78-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt im Auto eingeklemmt und erlag kurze Zeit nach der Bergung ihren Verletzungen.

Gegen 19.45 Uhr ging die Erstmeldung der Leitstelle des Vogelsberges ein, wonach sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Schlitz und Pfordt ereignet haben soll. Laut ersten Informationen der Polizei vor Ort, soll eine Frau mit ihrem Pkw von Pfordt in Richtung Schlitz in einer langgezogenen Rechtskurve von der Straße abgekommen sein. Dabei verkeilte sich das Unfallauto zwischen Leitplanke und Baum abseits der Straße. Ein Rettungshubschrauber sollte die Schwerverletzte zunächst in ein Krankenhaus bringen, doch die Fahrerin aus dem Landkreis Fulda zog sich so schwere Verletzungen zu, dass sie kurze Zeit nach der Bergung verstarb.

Die Feuerwehr Schlitz war mit 23 Einsatzkräften vor Ort, sicherte das Auto, damit es nicht weiter den Hang runterrutschen konnte und befreite die 78-jährige Frau mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Unfallwrack. Auch die Feuerwehr Ützhausen rückte mit 16 Einsatzkräften nach und half bei den Arbeiten und bei der Ausleuchtung. „Die Verunfallte war massiv im Bereich des Oberkörpers und der Beine eingeklemmt“, informierte der Schlitzer Stadtbrandinspektor Frank Göbel vor Ort.

Aus diesem Grund musste die Feuerwehr das Fahrzeug mit den Rettungsgeräten auseinander nehmen. Dazu wurde sowohl das Dach, als auch die Frontscheibe, Fahrersitz und die Fahrertür entfernt, um die Frau aus dem Wrack zu befreien. Auch ein Unfallsachverständiger war vor Ort, um den Unfall zu begutachten. Wie es zu dem Unfall kam, sei noch nicht bekannt. Laut Polizeiangaben entstand ein Schaden von rund 3.500 Euro.

Die Straße war zur Zeit des Einsatzes und der Aufräumarbeiten voll gesperrt.


OL-unfall pfordt (2 von 3)
Unknown-2
OL-unfall pfordt (3 von 3)
Unknown
Unknown-1
Unknown-2
Unknown-1
OL-unfall pfordt (1 von 3)
Unknown
Unknown-1
Unknown