Gesellschaft0

Fahrgastverband Pro Bahn & Bus erfreut über das abendliche AngebotNachtzüge auf der Vogelsbergbahn ab Dezember

VOGELSBERGKREIS (ol). Bahnfahrer aufgepasst: Mit dem Fahrplanwechsel wird es nun endlich auf der Rhönbahn Fulda – Gersfeld sowie auf der Vogelsbergbahn Gießen-Alsfeld-Lauterbach-Fulda zusätzliche Abendzüge geben. Der Fahrgastverband Pro Bahn & Bus begrüßt das von ihnen geforderte erweiterte Angebot.

In der Pressemitteilung des Fahrgastverbands Pro Bahn & Bus heißt es, ab 9. Dezember wird auf der 106 Kilometer langen Vogelsbergbahn an Freitag- und Samstagabenden eine zusätzliche HLB fahren, welche jeweils um 22 Uhr ab Fulda nach Gießen (Ankunft um 23.39 Uhr) fährt. Abfahrt in Lauterbach ist um 22.25 Uhr, Abfahrt in Alsfeld um 22.39 Uhr. In der Gegenrichtung verkehrt ein zustätzlicher Nachtzug am Samstag- und Sonntagmorgen jeweils um 0.11 Uhr ab Gießen und endet in Alsfeld. In Alsfeld wird der Nachtzug gegen 1.11 Uhr ankommen.

Mit dieser seit Jahren vom Fahrgastverband Pro Bahn & Bus geforderten Angebotsausweitung bestehe nunmehr auch für die Bewohner entlang des Schienenstranges die Möglichkeit Freizeitangebote wie kulturelle Veranstaltungen oder Ähnliches am Wochenende bequem und sicher mit dem ÖPNV wahrnehmen zu können. Bei entsprechender Nachfrage hoffe man seitens von Pro Bahn & Bus auch eine perspektivische Angebotserweiterung im Bereich Fulda-Lauterbach-Alsfeld, sagte Stefan Sitzmann abschließend.