Blaulicht0

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Autos stießen frontal zusammenDrei Verletzte bei schwerem Unfall auf der B49

RUPPERTENROD (pw). Zwei Autos sind am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 49 im Mücker Ortsteil Ruppertenrod frontal zusammengestoßen. Insgesamt drei Fahrzeuginsassen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Mücke, das Notarzteinsatzfahrzeug aus Ulrichstein sowie zwei Rettungsteams eilten den Unfallopfern zur Hilfe, sie wurden mit Rettungswagen in Kliniken eingeliefert.

„Glücklicherweise war keiner der Verunfallten in den Fahrzeugwracks eingeklemmt“, so Einsatzleiter Bernd Wißner. Die aus Nieder-Ohmen und Ruppertenrod angerückten Feuerwehrleute hatten dennoch alle Hände voll zu tun, sei es zur Verkehrsabsicherung der viel befahrenen Bundesstraße oder der Aufnahme von ausgelaufenem Öl und Trümmerteilen.

Laut ersten Polizeiangaben soll ein Autofahrer von der tief stehenden Sonne geblendet worden sein und das andere Auto bei der Ausfahrt von der Vorstadt übersehen haben. Zur Ermittlung der genauen Unfallursache nahm eine Streife der Polizeistation Alsfeld die Arbeit auf, den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf mindestens 10.000 Euro.

Nähere Angaben zum Alter und zur Herkunft der Unfallbeteiligten konnte die Polizei vor Ort noch nicht geben.

AP0A1865
AP0A1854
AP0A1876
AP0A1863