Gesellschaft0

Soroptimist International Lauterbach-Vogelsberg: Erfolgreiche Spendensammlung aus Veranstaltungsreihe3.000 Euro Spende von Lauterbach nach Äthopien

LAUTERBACH (ol). In den vergangenen Monaten veranstaltete der Club Soroptimist International Lauterbach-Vogelsberg (SI Club) und Soroptimist Fulda viele verschiedene Veranstaltungen für den guten zweck. Ob Vorträge, Kino-Matinée oder aber eine Ausstellung. Insgesamt kam dabei eine beachtliche Summe an Spendengeldern zusammen, die nun an den Verein Fistula übergeben wurde.

In der Pressemitteilung des SI Clubs heißt es, anlässlich eines Vortrags bei SI über die Arbeit von „Fistula e.V.“ war Burkhard Rothfuchs, Schriftführer des Vereins Fistula, nach Lauterbach gereist, und nahm zusätzlich die Spende in Höhe von 3.000 Euro aus den Händen der Veranstalterinnen entgegen.

Der Verein „Fistula“ setze sich für die medizinische Versorgung von Frauen mit geburtsbedingten Verletzungen ein. Geburtsfisteln würden dort vorkommen, wo praktisch keine moderne Geburtshilfe stattfinde, wie beispielsweise in den ländlichen Regionen Äthiopiens. Die Bevölkerung habe dort praktisch keinen Zugang zu medizinisch geschultem Personal oder gar Kliniken. Geburtsfisteln würden bei komplizierten Geburten entstehen und führen zu Inkontinenz, die in dieser Region nicht wie eine geburtsbedingte Krankheit, sondern wie „Aussatz“ behandelt würden. Die betroffenen Frauen würden selbst von ihrer Kern-Familie verbannt.

Dank der Organisation können die Frauen operiert und wieder in die Gesellschaft integriert werden. „Fistula“ arbeite aber nicht nur kurativ, sondern auch präventiv. Hebammen-Schulen würden gegründet, die Ausbildung von Fachpersonal allgemein gefördert und mehrere Filialen des Hospitals in ganz Äthiopien installiert.

Die gesammelten Spendengelder konnten durch den Soroptimist International Fonds um 1.500 Euro aufgestockt werden. Dieser Fonds-Zuschuss könne alle zwei Jahre bei SI Deutschland beantragt werden, wenn die zugedachten Projekte besondere Strahlkraft haben. Die Arbeit von „Fistula“ habe in diesem Fall überzeugt.