Gesellschaft0

Gut zu Fuß wanderte auf dem Bergmähwiesen-Pfad bei HerchenhainSchattige Wälder und grüne Wiesen

HERCHENHAIN (ol). Der Touristenclub „Gut zu Fuß“ ging wieder auf Wandertour: Ausgangspunkt der zehn Kilometer langen Wanderung war die Herchenhainer Höhe. Von hier aus führte der gut ausgeschilderte Bergmähwiesen-Pfad durch schattige Wälder und grüne Wiesen.

In der Pressemitteilung des Touristenclubs heißt es, die einzigartige Vielfalt an Pflanzen und Vögeln prägen die Bergmähwiesen der Region Vogelsberg. Bis zu 61 Pflanzenarten kommen auf 25 Quadratmetern, darunter viele seltene Pflanzenarten. Bei herrlichem Wanderwetter ging es vorbei an dem Naturdenkmal Bonifatiuskanzel zum VHC (Vogelsberger Höhenclub) Denkmal.

Das Denkmal wurde ursprünglich als Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Mitglieder des VHC errichtet. Nach Erreichen des 626 Meter hohen Ernstberg wurde eine Zwischenrast eingelegt. Nach circa vier Stunden erreichte die Wandergruppe die Vogelschmiede wo die Schlussrast erfolgte bevor man die Heimreise nach Alsfeld antrat.