Gesellschaft0

Pfingstmarkt-Programm in der Alsfelder Stadthalle:Kultparties mit neuem Charme in der Stadthalle

ALSFELD (ol). In der Stadthalle in Alsfeld setzt man zum Pfingstmarkt auf das Erfolgskonzept der vergangenen Jahre – aber nicht ohne dem altbewährten Programm nochmal einen oben drauf zu setzen. Seit genau zehn Jahren nämlich feiert die Stadthalle am Pfingstmarkt mit. Zeit also, auch das Programm etwas anzupassen – und das ist natürlich wieder absolut pfingstmarkttauglich und macht diesem alle Ehre.

Los geht das Programm in der Stadthalle an Pfingstfreitag ab 20 Uhr. Dabei steht eine Zeitreise zurück in die Vergangenheit auf dem Plan – und zwar in die 90er Jahre. Backstreet Boys, Snap, Blümchen, Spice Girls, Ace of Base und viele mehr kehren dabei zurück auf die große Bühne und erleben ein richtiges Comeback. Aber auch der Doppeldecker wird in diesem Jahr nicht fehlen – und dabei wird der Geldbeutel geschont. Bis 24 Uhr heißt es dabei: Ein Getränk bestellen, die doppelte Menge bekommen und nur eins bezahlen – so wie es sich beim Doppeldecker gehört. Den Doppeldecker gibt es zur Feier des Jubiläums übrigens jeden Tag in der Stadthalle. Aber Vorsicht: An allen anderen Tagen nur eine Stunde von 20 Uhr bis 21 Uhr.

An Pfingstsamstag verwandelt sich die Halle wieder in den größten Club der Region. Maßgeblich dazu beitragen wird DJane Kim Noble, die ab 20 Uhr für Party sorgen wird. Eine aufwändige Lichtshow sowie eine LED Leinwand sind ebenso am Start wie wummernde Bässe und jede Menge guter Laune, wenn DJane Kim Noble die tanzende Menge mit vollen House-Beats beschallen wird. Alles in allem also eine Pflichtveranstaltung für Fans von House und Technobeats und das klare Kontrastprogramm zum Rockabend im Festzelt. Gefeiert werden darf in der Stadthalle wie gewohnt bis 3 Uhr.

Volles Haus beim Abi-Treffen im vergangenen Jahr. Foto: mb

Kultparty im neuen Flair an Pfingstsonntag

An Pfingstsonntag laufen in der Stadthalle mit DJ Jens die Plattenteller warm, denn der Party-Höhepunkt des Volksfestes steht in den Startlöchern: Das Abi-Treffen. Aber auch hier wird es anders: Dieses Mal handelt es sich um eine Neon-Edition. Mit Neon-Bändchen und Neon-Farben wird die Stadthalle zum Leuchten gebracht. Sonst bleibt alles wie gewohnt: Eine Nacht ganz im Zeichen von traditionellen Abi-Liedern, alten Freunden und Bekannten und natürlich den bekannten Abi-Shirts. Ab 20 Uhr kann man dort nämlich nicht nur mit den aktuellen Abiturienten feiern, sondern auch mit den vergangenen. Musikalisch wird man mit den richtigen Beats versorgt, während rund herum wieder die gewohnten Klassiker mit dabei sind: Eine LED-Wall, Beamer-Leinwand, Loungebereich und eine Bottle-Bar mit Szene-Drinks.

Um dem Motto gerecht zu werden, wird es wieder Preise in Form von Freigetränken für den ältesten Abijahrgang mit mindestens zehn Leuten sowie alle Abiturienten mit einem 1,0er Abitur die das beweisen können (Zeugnis nicht vergessen), geben. Es lohnt sich also wieder das alte Abi-Shirt aus dem Schrank zu holen, sie Abi-Kollegen einzupacken und zum richtigen Zeitpunkt die Bühne zu erstürmen und den altbekannten Schlachtruf „AAABBBIIIII….“ in die Menge zu rufen.

Traditionelle Rocknacht zum Abschluss an Pfingstmontag

Ab letzten Abend für die Stadthalle wird es aber nicht weniger stimmungsvoll: Ab 20 Uhr rockt die Coverband „Take Five“ die Stadthallenbühne. „Take Five“ ist die wohl bekannteste Rockband der Region und die Auftritte führen sie auch weit über die Grenzen Hessens hinaus. Sie bringen Songs der letzten drei Jahrzehnte in Verbindung mit aktuellen Hits auf die Bühne – immer getreu dem Motto „Coverrock vom Feinsten“. Ob gefühlvolle Balladen, Soul- und Bluesklassiker, Party-Kracher oder Hard Rock Hymnen bis hin zu Metal: Die Band hat Spaß an den großen Songs der Musikgeschichte und weiß das Publikum mit ihrer eigenen Interpretation zu begeistern.

Die Coverband „Take Five“ weiß die Gäste jedes Jahr aufs Neue zu begeistern. Foto: jal

Ab 22.45 Uhr wird es dann ruhig auf dem Festplatz: Die Lichter gehen aus, die Musik hört auf zu spielen und alle Augen und Ohren richten sich auch das Brilliant-Höhenfeuerwerk. Der Himmel erstrahlt in allen Farben und lässt jeden in den Genuss einer romantischen du bombastischen Lichtershow kommen. Im Anschluss daran, darf natürlich auf dem Festplatz, im Festzelt und in der Stadthalle weiter gefeiert werden.