Gesellschaft1

Friedensfest in Lauterbach am 1. und 2. September geplantCrowdfunding für SI-Projekt „Nie wieder Krieg!“

LAUTERBACH (ol). Das Projekt „Nie wieder Krieg!“ des Clubs Soroptimist International Lauterbach-Vogelsberg zieht weite Kreise und erfährt viel Aufmerksamkeit. Die Wolle für die Verhüllung des Löwen im September ist bereits vergriffen, Mitstrickende fanden sich nicht nur in Lauterbach und dem Vogelsberg, sondern auch bundesweit und sogar in Dänemark und Frankreich. Nun geht es an die Vorbereitungen des Friedensfestes – und dafür startet der Club eine Crowdfunding-Aktion.

In der Pressemitteilung des Clubs heißt es, die Vorbereitungen für die Verhüllung sind im Gang und das umrahmende Friedensfest am 1. und 2. September nimmt immer konkretere Formen an. Das ganze Projekt werde von den Club-Mitgliedern von SI ehrenamtlich durchgeführt. Es seien aber in Teilbereichen auch Menschen beteiligt, die nicht Mitglied bei SI seien und ein Honorar erhalten sollen, das zumindest die „harten Kosten“ decken kann.

So würden beim Friedensfest unter anderem Musiker und Musikerinnen auftreten, wofür Licht und Technik benötigt würden. Auch wenn Bands und Technik zur Unterstützung des Projektes auf ihre regulären Gagen verzichten, möchte SI Aufwandsentschädigungen zahlen. Mit Hilfe eines „Crowdfunding“-Aufrufs bei der Sparkasse Oberhessen bittet SI Lauterbach-Vogelsberg daher um eine Spende, damit das Friedensfest ein Fest für alle werden kann.

Das gehe jederzeit bis zum 18. Mai unter https://neu.einfach-gut-machen.de/oberhessen/project/nie-wieder-krieg. Wem dieser digitale Weg zu weit erscheine, dürfe für den oben genannten Zweck auch direkt spenden an den Soroptimist-Verein Lauterbach-Vogelsberg e.V. (IBAN DE 47 518 500 79 0027161456 bei der Sparkasse Oberhessen).

Ein Gedanke zu “Crowdfunding für SI-Projekt „Nie wieder Krieg!“

  1. „Soroptimist International (SI) ist ein internationaler Service-Club für Frauen in verantwortlichen Positionen im Berufsleben“
    Hab noch gar nicht gehört, dass diese NGO’s sich in Sachen „gegen einen Krieg“ in der Ukraine, Jemen, Syrien oder Afghanistan zu Wort gemeldet haben?! Der Dachverband kommt doch aus England und USA?
    Also hier wird dringend Hilfe benötigt:
    „Kriegspläne gegen Iran und das deutsche Schweigen“

    https://kenfm.de/tagesdosis-27-3-2018-kriegsplaene-gegen-iran-und-das-deutsche-schweigen/

    4

    3

Comments are closed.