Aus dem abwechslungsreichen Jahresprogramm 2018 des Vogelsberger-Höhenclubs (VHC) in Lauterbach fand am vergangenen Wochenende die traditionelle Abendwanderung statt. Foto: VHC

Kultur0

Unvergessliche Erfahrungen auf unbeleuchteten WaldwegenTraditionelle Abendwanderung VHC-Lauterbach

LAUTERBACH (ol). Aus dem abwechslungsreichen Jahresprogramm des Vogelsberger-Höhenclubs (VHC) in Lauterbach fand am vergangenen Wochenende die traditionelle Abendwanderung statt.

In der Pressemitteilung des Clubs heißt es, dazu hatten sich trotz höher gefühlter Minustemperaturen und eisigem Ostwind gleichwohl 27 Vereinsmitglieder am Treffpunkt beim Lichtspielhaus eingefunden, von wo es geführt durch den Lauterbacher Stadtpark zunächst zum sogenannten Schneckentürmchen und weiter durch Feld und Flur über den Silberberg mit anschließendem großen Bogen um den Stadtteil Frischborn und nach insgesamt sieben Kilometern zur verdienten Einkehr in die dortige Turnhallengaststätte ging. Bei einer kleinen Mahlzeit, einem Tee oder auch einem Glas Bier endete dieses gemütliche Beisammensein dann auch erst nach Stunden.

Während der Großteil der Wandergruppe mit bereitgestellten Fahrgemeinschaften den Heimweg antrat, machten sich einige Unentwegte doch wieder zu Fuß auf die fünf Kilometer lange Strecke nach Lauterbach. Der hell strahlende Mond und die leuchtenden Sterne tauchten die bekannten, aber unbeleuchteten Waldwege recht eigenartig in die umliegende Landschaft ein und führte damit aus neuer Sicht für die Fußgänger zu einer überraschend unvergesslichen Erfahrung.