20 Jahre lang war Elisabeth Hillebrand Schulleiterin der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule. Jetzt ist sie im Ruhestand. Stillstand bedeutet das für die moderne Frau allerdings nicht. Foto: Elisabeth Hillebrand

Jugend2

Ex-ASS-Schulleiterin Elisabeth Hillebrand im PortraitDie Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist

Vor wenigen Wochen ging das „elisabethische Zeitalter“ an der ASS mit einer großen Verabschiedung von Elisabeth Hillebrand zu Ende. Und jetzt? Hillebrand steckt noch immer voller neuer Ideen und Ziele. Der Ruhestand kann warten. Das Portrait einer unabhängigen, modernen Frau.

Neue Trikots und noch viel mehr gab es für die FSG Alsfeld/Eifa. Foto: FSG Alsfeld/Eifa

Panorama1

Trainingsklamotten, zwei neue Trikotsätze und 20 Trainingsbälle für die FSG Alsfeld/EifaAlsfelds Spielertrainer Mirko Bambey verlängert bis 2019

Die FSG Alsfeld/Eifa stellt die Weichen für die kommende Saison: Spielertrainer Mirko Bambey verlängert seinen Vertrag bis zum Ende der Saison 2018/2019, der erste Neuzugang konnte gewonnen werden und obendrauf gab es noch Trikotsätze und neue Trainingsklamotten.

Gemeinden, Vogelsbergkreis und das Amt für Bodenmanagement arbeiten an einer gemeinsamen Geodateninfrastruktur (hinten v. l.): Udo Harzer (Geschäftsführer und Projektleiter „GDI Projekt Vogelsberg“), Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak, Barbara Bachner (Leiterin des Amtes für Bodenmanagement Fulda), Alf Sobieray (Abteilungsleiter Geoinformation, Zentrale Dienste vom Amt für Bodenmanagement Fulda) und Christiane Müller (Projektleiterin „GDI Projekt Vogelsberg“ vom Amt für Bodenmanagement Fulda). Foto: Erich Ruhl-Bady

Panorama0

Tagung Runder Tisch GDI Vogelsberg – Aufbau einer gemeinsamen GeodateninfrastrukturGeoportal: Insellösungen sind out

Die Attraktivität einer Kommune oder eines Landkreises hängt auch vom Digitalisierungswillen und vom Fortschritt einer modernen Gesellschaft ab. Alle Beteiligten des Projektes „Geodateninfrastruktur Vogelsberg“ haben das verstanden und verfolgen das Ziel, möglichst viele Themen im Geoportal des Kreises zu veröffentlichen.

Präsentieren stolz die Ergebnisse der Patientenbefragung: Pflegedienstleiterin Nelli Isinger, Prokurist Hans-Werner Müller und Qualitätsmanagerin Saskia Heister (von links). Foto: Sabine Galle-Schäfer

Panorama0

Alsfelder KKH erzielt hervorragende Ergebnisse bei Patientenbefragung von AOK und BarmerRichtig gut aufgehoben

Das Alsfelder Kreiskrankenhaus ist klein und familiär – da fühlt man sich als Patient doch gleich viel besser aufgehoben. Das zeigt sich jedenfalls in der Patientenbefragung der AOK und Barmer, in der das Kreiskrankenhaus des Vogelsbergkreises in Alsfeld ganz hervorragend abgeschnitten hat.