Gesellschaft0

Aktuelle Informationen über neue und bewährte Therapien13. Diabetestag in der Kulturhalle Ziegenhain

SCHWALMSTADT (ol). Beim 13. Diabetestag in der Kulturhalle Ziegenhain dreht sich am Samstag, den 17. Februar, alles um die Zuckerkrankheit. Die Besucher der vom Diabetes-Team des Asklepios Klinikums Schwalmstadt organisierten Veranstaltung erwarten ab 9 bis 15 Uhr, aktuelle Neuigkeiten, interessante Fachvorträge und unterschiedliche Aktionen.

„Diesmal geht es um Neues und Bewährtes“, kündigt Oberarzt und Diabetologe Dr. Ralf Weber an. Gemeinsam mit Dr. Matthias Schulze, dem Chefarzt Allgemeine Innere Medizin und Kardiologie und Ärztlicher Direktor der Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken sowie Dr. Eckhard Henkel, Diabetologische Schwerpunktpraxis Frielendorf, wird Dr. Weber die Moderation des Diabetestages übernehmen. Nach der kurzen Eröffnung der Veranstaltung um 9 Uhr, folgen Grußworte des Schirmherrn des Infotages, Bürgermeister Stefan Pinhard, und Kurt Becker vom Landesverband der Diabetiker Hessen.

Um 9.15 Uhr referiert Neurologe Dr. Geert Mayer über Schlafstörungen und Diabetes. „Wenn der Diabetes ins Auge geht“ ist Thema des Vortrages von Augenarzt Dr. Ralph Lorenz. Er informiert um 9.45 Uhr unter anderem über neue diagnostische Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten. Ab 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr wird den Zuhörern der Fachvorträge die Möglichkeit für Informationen während einer Ausstellung geboten, die durchgehend zwischen 9 und 15 Uhr geöffnet haben wird.

Dr. Monika Rosenthal, Diabetologin DDG Melsungen/Frielendorf, spricht ab 11.30 Uhr über bewährtes und neues bei der Insulintherapie. Claudia Steinbach, Susanne Eddelbüttel und Barbara Jakob, Diabetesberaterinnen DDG, informieren um 12 Uhr über neue Möglichkeiten der Zuckerkontrolle. Ab 12.45 Uhr wird für Besucher ein Imbiss bereitgehalten, für Getränke ist ebenfalls gesorgt.