Gesellschaft0

Neu im Angebot des Erlenbades: Sauna für Babys und KleinkinderPlantschen und Saunieren für die Kleinen

ALSFELD (ol). Das Alsfelder Erlenbad hat „FUNtastische Angebote“ für Kleinkinder und Kinder – Angefangen von Babyschwimmen über Meerjungfrauenkurse bis hin zu Grusel- und Märchensalzgrotten und aktionsreiche Kindergeburtstagsparty. Neu im Portfolio ist die Baby- und Kleinkind-Sauna. Ab Februar 2018 bietet Saunameisterin Tanja Kliche-Gehrau einen solchen Kurs in der Alsfelder Saunalandschaft an.

Schwitzen, abkühlen, ausruhen: So sieht, laut Pressemitteilung des Erlenbades, das normale Saunaprogramm aus – für Erwachsene, aber auch für Babys und Kleinkinder ab dem dritten oder vierten Monat. Das Saunieren sei ab dem Babyalter möglich und stärke das Herz-Kreislauf-System und die Abwehrkräfte. „Es kommt nur auf die Dosierung an“, weiß die Saunameisterin Tanja Kliche-Gehrau

In dem Angebot des Erlenbades gehe es zunächst darum eine kleine Runde in dem warmen Bewegungsbecken zu baden, bevor die frisch angestellte Bio-Sauna genutzt werde. Ohne Aufguss oder Anwendungen können die Kleinen dort in der Obhut der Eltern ein paar Minuten schwitzen, bevor sie schonend wieder abgekühlt werden. Danach folge eine ausgedehnte Ruhephase, bevor noch ein weiterer Saunagang gemacht werde.

Die Baby- und Kleinkind-Sauna finde ab dem 7. Februar 2018 mittwochs von 8 bis 11 Uhr statt. Kosten: Baby plus einer Begleitperson 10 Euro, zweite Begleitperson zusätzlich 5 Euro. Eine 5er-Karte kostet 45 Euro.