Gesellschaft0

Maik W. Garthe live im Alsfelder Laternchen am 25. Januar ab 20 UhrBlues’n’Folk’n’Roll im Laternchen

ALSFELD (ol). Wieder gibt es an diesem Donnerstagabend Live-Musik im Alsfelder Laternchen. Heute Abend wird ab 20 Uhr der Gitarrist, Sänger und Songwriter Maik W. Garthe auftreten und eine Mischung aus Blues, Folk und Rock mitbringen.

Aufgewachsen im ausklingendem 20. Jahrhundert auf einem Bauernhof in der nordhessischen Einöde. Nach Lehr- und Wanderjahren in verschiedenen musikalischen Projekten seit 2003 ein Teil des Kasseler Songwriter-Duos „Wuthe & Faust“ und seit 2008 auch als Solist unterwegs: Das ist Maik W. Garthe, der an diesem Donnerstagabend im Alsfelder Laternchen auftreten wird. Seine Songs entstehen im Schmelztiegel von Blues, Rock’n Roll, Country und Folk und werden mit rauer, rhythmusorientierter Gitarrenarbeit, Bluesharp, Stompbox und sprödem Gesang dargeboten.

Inspiriert von den Zerrissenheiten des modernen Lebens handeln seine Songs von Vereinsamung und Beziehungsgeflechten, Rausch und Abstinenz sowie großen Ansprüchen und kleinen Nachlässigkeiten. Schon 2011 veröffentlichte er seine Solo-Debüt-EP „uncut“. „Tight Corner“, die erste Langspiel-CD, wurde 2013 im analoghaus-Studio in Karben unter der Regie von Tom Ripphahn aufgenommen und Anfang 2014 veröffentlicht. Im Live-Programm stehen neben seinen eigenen Liedern auch Interpretationen von Elvis, Tom Waits, Johnny Cash, Bob Dylan, Muddy Waters, Chuck Berry, Robert Johnson, Bruce Springsteen und einigen anderen.

Los geht es an diesem Donnerstagabend um 20 Uhr im Alsfelder Laternchen. Der Eintritt ist wie immer frei.