Kultur1

Ortsverein Arbeiterwohlfahrt spendete dutzende Pakete mit Lebkuchen und SchokonikoläusenLebkuchen und Schokolade für Bedürftige gespendet

ALSFELD (ol). Dutzende Pakete mit Lebkuchen und einhundert Schokoladennikoläuse sorgten am Dienstag bei der Tafel in Alsfeld für große Freude. Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) überreichte die Weihnachtsgüter zur Verteilung an bedürftige Familien.


Mehr als 450 Menschen werden von der Alsfelder Tafel mit Lebensmitteln versorgt, darunter 120 Kinder. „Es gibt noch Menschen, die sich über solch kleine Aufmerksamkeiten von Herzen freuen“, unterstrich Ditmar Gerhard vom Vorstand der Tafel. Er und seine Helfern zeigten sich über die Spende der AWO zur Weihnachtszeit sehr dankbar.

„Wir wollen den Menschen bei der Tafel ein wenig vorweihnachtliche Stimmung bescheren, besonders den Kindern“, so Bärbel Heinrich, Günther Bastian und Heinz Heilbronn vom AWO-Vorstand. Wie sie schilderten, spendet der Ortsverein mittlerweile schon traditionell um die Weihnachtszeit. Früher seien noch Geschenkepäckchen verpackt worden, doch unter anderem durch Auflagen im Datenschutz habe man sich für eine Verteilung über die Alsfelder Tafel entschieden. Deren ehrenamtliche Helfer Verena Morneweg, Eva Bovenkerk und Georgios Tzoulakis bereiteten die etwa 80 Kilogramm an Lebkuchen und Schokoladen noch am Dienstag für die Verteilung vor.

Die Tafel in Alsfeld finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Beiträge. Regelmäßige Unterstützung findet sie durch die Lebensmittelbranche, von der nicht veräußerte Waren vor dem Erreichen des Verfallsdatums kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Dazu können auch Weihnachtsartikel zählen, doch diese werden logischerweise erst zur Osterzeit überreicht.

Ein Gedanke zu “Lebkuchen und Schokolade für Bedürftige gespendet

  1. Soviel zur Armut und dann lügt die Politik zur Arbeitslosenzahl, nur das alleine 5% ber Alsfelder hier zur Tafel Gehn deckte wieder auf das die Arbeitslosigkeit wesentlich höher ist wie uns erzählt wird . Die Dunkelziffer ist bei weiten noch höher mit Hartz V und die ausgelagerten, ich schätze so bei 10-15%.

    13

    4

Comments are closed.