Blaulicht0

Feuerwehr bei -3 Grad Celsius im EinsatzTag 3 des Ölunfalls in Alsfeld

ALSFELD (ol). Tag 3 nach dem Ölunfall in Alsfeld: Die Feuerwehr ist bei -3 Grad Celsius und Schneefall nach wie vor im Einsatz. Die Feuerwehrleute entfernen mit Siebschaufeln das mit Altöl vollgesogene Bindemittel aus den Gewässern und bringen frisches Bindemittel aus. Insgesamt sechs Ölsperren sind derzeit auf dem knapp zwei Kilometer langen mit Öl verseuchten Bachlauf im Einsatz.

Laut Feuerwehrangaben wurden bisher etwa 100 Säcke mit schwimmfähigem Bindemittel ausgebracht, dazu mussten auch Feuerwehrleute mit Wathosen in die Gewässer steigen. Bürgermeister Stephan Paule sprach am Sonntag ein großes Lob und großen Dank an die Helfer aus.

„Das ganze zweite Adventswochenende sind sie bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger und der Umwelt im Einsatz“, sagte Paule. Ein Ende der Tätigkeiten der Feuerwehr zur Bekämpfung des Ölschadens ist noch nicht absehbar.