Das Jugendamt des Vogelsbergkreises sucht nicht nur neue Mitarbeiter für Kinder- und Jugendfreizeiten, sondern bietet außerdem die Grundausbildung zum Jugendleiter an. Foto: Vogelsbergkreis

JugendKind und KegelLifestyle0

Jugendleiterausbildung in Berlin vom 8. bis zum 13. JanuarJugendamt sucht engagierte und kreative Mitarbeiter

VOGELSBERG (ol). Das Jugendamt im Vogelsbergkreis sucht für das nächste Jahr wieder allerhand ehrenamtliche Mitarbeiter und Betreuer für Kinder- und Jugendfreizeiten im kommenden Jahr. Dazu bietet das Jugendamt außerdem die eine Ausbildung zum Jugendleiter an, die im Januar in Berlin stattfindet.

Die Jugendleiter-Card – „JuLeiCa“ – ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Jugendarbeit. Laut Pressemitteilung des Kreises dient sie zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis. Das Jugendamt biete die Ausbildung zum Jugendleiter an: Sie richtet sich an alle, die sich vorstellen können als nebenamtlicher Mitarbeiter Ferienfreizeiten und Wochenendveranstaltungen zu begleiten und an Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche mitzuwirken.

„Speziell für die Vorstände und Mitglieder von Jugendinitiativen ist die JuLeiCa-Ausbildung interessant, weil sie finanzielle Förderung nach der Jugendförderrichtlinie erhalten, wenn jeweils zwei Mitglieder im Besitz der Jugendleiter-Card sind“, erläuterte Hannah Müller vom Jugendamt in Lauterbach. Das Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendbildung des Vogelsbergkreises biete auch für das Jahr 2018 wieder zahlreiche Ferienfreizeiten, Wochenendveranstaltungen und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 27 Jahren an. Deshalb suche das Jugendamt engagierte und kreative junge Leute zwischen 17 und 29 Jahren, die sich vorstellen können eine solche Maßnahme als nebenamtliche Mitarbeiter zu begleiten.

Grundausbildung für Jugendleiter im Januar

Die Juleica-Ausbildung werde vom 8. bis 13. Januar in Berlin stattfinden. Neben dem Einblick in die rechtlichen, pädagogischen und organisatorischen Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendbildungsarbeit wird natürlich auch Berlin und seine Möglichkeiten genutzt. Beispielsweise werde die Gedenkstätte Hohenschönhausen besichtigt und sich mit den Themen Demokratie und Freiheit auseinandergesetzt.

„Eingeladen sind alle, die Freude und Lust an der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und motiviert sind, sich auf Neues einzulassen“, heißt es in der Pressemitteilung abschließend. Die Kosten für die Jugendleiterausbildung betragen für Übernachtung und Halbpension 25 Euro. Für weitere Informationen und Anmeldungen stehe Frau Müller unter der 06641/977443 oder unter der E-Mail Adresse: hannah.mueller@vogelsbergkreis.de zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.