Gesellschaft0

Alles was die Hessen brauchen gibt es vom 10. bis 12 NovemberDie 17. Erlebnis Herbstmesse in der Hessenhalle

ALSFELD (ol). Alles was die Hessen brauchen, ist, laut Pressemeldung, am kommenden Wochenende in den Hessenhallen in Alsfeld zu finden. Denn dann öffnet die Herbstmesse ihre Pforten.

Die Herbstmesse sei eine der größten und wichtigsten Messern in der Region. Mit über 300 Ausstellern erwarte der Veranstalter die Hessenhalle Alsfeld weit über 30.000 Besucher an den drei Messetagen. Die Stände würden sich auf insgesamt vier Hallen und dem großzügigen Freigelände verteilen. In Halle eins erwarten die Besucher Stände aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Handwerk und Touristik. In Halle zwei fände man bereits zum zehnten Mal alles rund um das Thema Gesundheit. In Halle drei sei die traditionelle Vogelsberghalle. Hier präsentieren sich viele Unternehmen aus der Region und man fände kulinarische und touristische Höhepunkte des Landkreises.

Zum zehnten Mal dabei: Der Bereich Gesundheit

Den Veranstaltern sei es erneut gelungen, ein breites Spektrum von namenhaften Kliniken und Krankenhäusern aus der Region zu gewinnen. Zudem ständen „hochkarätige Referenten“ zur Verfügung, die mit aktuellen Beiträgen rund um das Thema Gesundheit informieren würden. „Wir können bereits zum zehnten Mal den Bereich Gesundheit anbieten“, sagten Helmut Hansen und Birgit Decher, die für die Zusammenstellung dieses Bereiches mitverantwortlich seien. Auch hier sei das Angebot breit gefächert. Die Vorträge, die am Samstag und Sonntag stattfänden, deckten Themen von Rückenleiden bis hin zum Schlaganfall ab. „Wir wollen damit auch zeigen, dass im Umkreis von 70/80 Kilometern hervorragende Spezialisten für verschiedene Fachrichtungen vorhanden sind“, sagte Hansen. Für die Vorträge stehe im ersten Obergeschoss der Hessenhalle ein entsprechender Tagungsraum für circa 200 Personen zur Verfügung.

In Halle eins sei das beliebte Vogelsberger Wirtshaus, zwischen Halle zwei und drei würde ebenfalls ein Restaurant zu finden sein. Im Freigelände kämen Fisch und Grillfreunde auf Ihre Kosten und auch die Fans von Süßem würden fündig. Auf dem Freigelände präsentieren sich weitere Aussteller im Bereich Handwerk und Energie. Eine Neuerung in diesem Jahr sei die zusätzliche Halle vier. Hier würde es einen großen XXL Schnäppchen Markt geben, von Schokolade bis Kosmetik sei dort alles zu finden.

Insgesamt betrage die Ausstellungsfläche über 6.500 Quadratmeter und dies alles bei freiem Eintritt und kostenlosen Parkplätzen. Mit etwas Glück könnten Besucher der Erlebnis Herbstmesse attraktive Preise bei einem Gewinnspiel im Gesamtwert von 3.000 Euro gewinnen. Das Mitmachen sei einfach: Die Besucher der Messe verwenden die ausliegenden Gewinnspielkarten und sammeln beim Messerundgang insgesamt sechs Stempel der teilnehmenden Unternehmen. Die ausgefüllten Teilnahmekarten dann einfach in die Gewinnspielbox im Foyer (Information) einwerfen und mit etwas Glück winke dann ein Gewinn. Die Gewinner würden nach der Messe gezogen und müssten in diesem Jahr nicht anwesend sein. Sie würden schriftlich benachrichtigt und zu einem Pressetermin mit Preisübergabe eingeladen. Die Messe sei täglich von 10 Uhr geöffnet und schließe um 18 Uhr. Das gesamte Hessenhallen Alsfeld Team freue sich über viele Besucher.