Blaulicht0

Gartenhütte brannte lichterloh - Kriminalpolizei ermitteltLeichnam in brennendem Gartenhaus geborgen

ROMROD (ol). Ein Gartenhaus brannte am späten Donnerstagabend in den Romröder Mühlgärten. Bei Eintreffen der Feuerwehr der Stadt Romrod stand das Gebäude lichterloh in Flammen. Im Zuge der Löscharbeiten in der Gartenhütte entdeckte die Feuerwehr eine bereits bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche.

Feuerwehrleute aus Romrod und Zell bekämpften den Brand unter Atemschutz. Das nötige Löschwasser wurde aus einem örtlichen Gewässer befördert, zur Unterstützung rückte auch die Feuerwehr der Stadt Alsfeld mit einem Tanklöschfahrzeug an.

Der Leichnam wurde geborgen und wird zur Obduktion in das Gerichtmedizinische Institut nach Gießen verbracht. Zur Identität der Leiche und zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern dazu noch an. Das teilte die Polizei an diesem Vormittag in einer Pressemitteilung mit.