Begrüßung der neuen Auszubildenden und FOS-Praktikanten durch Bernd und Andrea Günther (1. u. 2. v. r.), Personal- und Bereichsleiter sowie den Ausbildungspaten Foto: Holzapfel

JugendLauterbachVogelsberg0

Anlagenbau Günther setzt auf neue AuszubildendeWieder alle Ausbildungsstellen vergeben

WARTENBERG (ol). Anfang August war Ausbildungsstart bei Anlagenbau Günther in Wartenberg. Personalleite­rin Ulla Heuser freute sich, dass auch in diesem Jahr wieder alle Ausbildungsstellen besetzt werden konnten, heißt es in der Pressemitteilung der Firma.

Gemeinsam mit der Geschäftsleitung und den Bereichsleitern hieß sie 5 Auszubildende und 2 FOS-Praktikanten willkommen. Jedem „Neuen“ wurde ein erfahrener Auszubildender als Pate und Ansprechpartner zur Seite gestellt, so wird eine zügige Integra­tion ins Team gewährleistet. Die Ausbildung erfolgt in den Berufen Fachkraft für Lagerlogis­tik, technischer Produktdesigner, Industriekaufmann, Mechatroniker und Industriemechani­ker. Die FOS-Praktikanten sind in den Bereichen Verwaltung und Mechatronik im Einsatz.

Bei Serviceeinsätzen lernen

Anlagenbau Günther aus Wartenberg, ein innovatives Unternehmen der Recycling-Technik, setzt auf seine Azubis. Eine praxisnahe Ausbildung, in der die Azubis alle relevanten Berei­che im „Echteinsatz“ kennen lernen, ist die Basis für die Entwicklung seiner hochqualifizier­ten Fachkräfte. In den Ausbildungsberufen Konstruktionsmechanik, Industriemechanik und Mechatronik begleiten die jungen Menschen bereits während der Ausbildungszeit ihre erfahre­nen Kollegen bei Montage- oder Serviceeinsätzen. Ganzheitliches Wissen zu den mobilen Lösungen und den Projekten im Anlagenbau sowie eine qualifizierte Mitarbeiterförde­rung haben bei GÜNTHER einen hohen Stellenwert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.