0

Dritter Big Band Summit in der Landesmusikakademie HessenUltimativer Konzerttag an Pfingstmontag

SCHLITZ (ol). 2012 entstand die Idee ein Treffen unterschiedlicher Jugend Big Bands und Jazzorchester der einzelnen Bundesländer zu ermöglichen, bei dem es nicht um Konkurrenz und Wettbewerb geht.

Vielmehr sollte der gegenseitigen Austausch, das gemeinsame Musizieren und neue musikalische Erfahrungen in der Interaktion mit renommierten Größen der internationalen Jazz-Szene im Vordergund stehen. Eine Nachwuchsförderung der besonderen Art, die es so bislang in Deutschland nicht gab, kündigt die Landesmusikakademie in einer Pressemeldung an.

Initiiert von der Landesmusikakademie Hessen habe über die Pfingsttage 2013 dann der erste bundesweite „Big Band Summit“ mit fünf Landesensembles stattgefunden. Dieser große Erfolg habe die Landesmusikakademie dazu bewogen, die Veranstaltung 2015 beziehungsweise langfristig – nach Möglichkeit im zwei Jahres Rhythmus als Biennale – fortzusetzen.

Nach der nun bereits zweiten erfolgreichen Veranstaltung in 2015 begeben sich vom 1. Juni bis 5. Juni Musiker und Bandleader aus ganz Deutschland wieder in interessante Arbeitsphasen, Open Mixed Sessions, Diskussionen, Austausch und am Pfingstmontag in mehrere Abschlusskonzerte. In diesem Jahr. Teilnehmende Bands sind das Jugendjazzorchester Saar, die Landesjugendjazzorchester aus Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz, sowie deren Junior Band.

Unter der künstlerischen Leitung von Jiggs Whigham arbeiten die Bands in diesem Jahr zusammen mit den namhaften Dozenten Peter Weniger (Saxofon), Claus Reichstaller (Trompete), Olaf Polziehn (Piano), Tobias Backhaus (Percussion) mit Stücken von Dizzy Gillespie, Thelonious Monk und Buddy Rich.

Beginn des öffentlichen Konzerts ist am Pfingstmontag um 11 Uhr im Konzertsaal der Landesmusikakademie Hessen. Bei diesem Konzert werden nacheinander alle Big Bands mit den Solisten sowie den Dozenten auftreten. Karten für den gesamten Konzerttag von 11 bis 15 Uhr kosten für Erwachsene 10 Euro, für Schüler und Studenten 5 Euro und werden ausschließlich an der Tageskasse verkauft. Weitere Informationen gibt es bei der Landesmusikakademie in Schlitz unter lmah.de oder Telefon 06642 91130.