Andreas Heinrich übersetzte für Gary Bell. Fotos: cdl

11

Bell bekennt sich mit dem Neubau zum Standort AlsfeldGary Bell: zum familiären Richtfest in Alsfeld

ALSFELD (cdl). „Jeden morgen schaue ich zuerst im Internet über die Webcam, was der Bau in Alsfeld macht“, verriet der Sohn des Firmengründers und heutiger CEO Gary Bell des gleichnamigen Unternehmens heute beim Richtfest vor Ort in Alsfeld. Das Richtfest sollte im „typischen Bell-Stil“ gefeiert werden. Ein Fest für die Mitarbeiter und deren Familien mit Kindern, wie Gary Bell bei seiner kurzen Festrede in Englisch betonte.

Für eine Woche muss die Straße zwischen Merlau und Kirschgarten voll gesperrt werden. Grafik: Hessen Mobil

Auto0

Kleinflächige Fahrbahndeckenerneuerung auf der Kreisstraße (K) 44 zwischen Mücke/Merlau und Mücke/KirschgartenVollsperrung zwischen Merlau und Kirschgarten

MÜCKE (ol). Voraussichtlich ab kommenden Montag startet eine kleinflächige Fahrbahndeckenerneuerung auf der Kreisstraße (K) 44 zwischen Mücke/Merlau und Mücke/Kirschgarten. Auf einer Länge von circa 2.000 Metern wird punktuell der schadhafte Fahrbahnbelag abgefräst und durch eine neue Asphaltdeckschicht ersetzt.

Das Freibad bleibt eine Woche länger geöffnet. Foto: privat

Vogelsberg0

Aufgrund der guten Wetterlage bleibt das Schlitzer Freibad bis einschließlich 18. September geöffnetFreibad Schlitz bleibt eine Woche länger geöffnet

SCHLITZ (ol). Eigentlich war für diesen Sonntag, 11. September 2016 das Ende der diesjährigen Badesaison im Freibad Schlitz geplant. Aber aufgrund der absolut positiven Wetterprognose für die kommende Woche haben Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer und Erster Stadtrat Alexander Altstadt spontan entschieden, dass das Schlitzer Freibad noch eine Woche länger bis einschließlich Sonntag, 18. September 2016 geöffnet bleibt.

Türkei
Die türkischstämmige Journalistin Canan Topçu war gestern in Alsfeld zu Gast und sprach über die Zukunft der Türkei. Foto: cdl

Panorama5

Canan Topçu sprach über aktuelle Entwicklungen in der TürkeiKatastrophale politische Entwicklung in der Türkei

ALSFELD (cdl). „Offen redet wirklich kaum jemand mehr“, so Canan Topçu über die aktuelle Lage innerhalb der Türkei. Die türkischstämmige Journalistin war gestern zu Besuch im Hotel Klingelhöffer in Alsfeld. Sie beschäftigte sich in ihrem Vortrag mit der Frage, wohin steuert die Türkei? Nach ihrer Auffassung in keine gute Richtung. Dabei näherte sie sich dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse aus einer kulturhistorischen Perspektive.

Neuzugänge, (v.l.) Leiter Polizeidirektion Vogelsberg, Kriminaldirektor Andreas Böhm; stellv. Leiter Polizeistation Alsfeld Polizeihauptkommissar Günther Konle, (v.r.) Leiter Polizeistation Lauterbach, Erster Polizeihauptkommissar Peter Muth -Foto: privat

Polizei1

Polizei im Vogelsberg intensiviert die Bekämpfung von EinbrecherbandenVerstärkung bei Schutz- und Kriminalpolizei

VOGELSBERGKREIS (ol). Mehrere Einbruchsserien haben im Jahr 2015 die Polizei in Osthessen beschäftigt. Die langwierigen Ermittlungen haben ergeben, dass es sich überwiegend um Banden gehandelt hat, die in mehreren Bundesländern unterwegs waren. Mit zusätzlicher personeller Unterstützung stellt sich die Polizei im Vogelsberg zukünftig dieser Entwicklung entgegen.

Bürgermeisterin Claudia Blum (2.v.r.) dankte zusammen mit Christiane Schneider (2.v.l.), der Leiterin des Familienzentrums, Markus Haumann (r.), Leiter des Hauptamts, und Hans Werner Böcher (l.) aus dem Meldeamt Cornelius Klein für seine Arbeit. Bild: Stadt Homberg (Ohm)

Homberg Ohm0

Bis die Stelle neu besetzt ist, können alle Termine durch Vertretung besetzt werdenWechsel in der Jugendarbeit im Familienzentrum

HOMBERG (ol). Cornelius Klein, Mitarbeiter des Homberger Familienzentrums im Bereich Jugendarbeit, verlässt Ende September auf eigenen Wunsch das Familienzentrum. Bürgermeisterin Claudia Blum verabschiedete Cornelius Klein am 6. September in offiziellem Rahmen.

Mit einer Urkunde und den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt verabschiedete Landrat Manfred Görig den langjährigen Schulverwaltungsmitarbeiter Günter Kunerl in den Ruhestand. Foto: privat

Vogelsberg0

Günter Kunerl mit einer kleinen Feierstunde verabschiedetNach 46 Jahren Schulverwaltung in den Ruhestand

VOGELSBERGKREIS (ol). Als sogenannter Verwaltungslehrling kam der gebürtige Ober-Gleener Günter Kunerl 1970 zum damaligen Landkreis Alsfeld, begann dort seine Laufbahn in der Kfz-Zulassungsstelle und wechselte 1977 in die Finanz- und Schulabteilung nach Lauterbach. Trotz einigen Namens- und Ortswechseln blieb der heute in Frischborn lebende Kunerl bis zuletzt dem heutigen Amt für Schulen und Liegenschaften treu.