Viel los auf dem Homberger Marktplatz: Dort eröffnete Bürgermeister Béla Dören am Dienstagabend den 462. Kalten Markt. Fotos: aep

Homberg OhmPanorama0

Traditionelle Eröffnung des 462. Kalten Marktes in Homberg/OhmEin voller Marktplatz bei der 462. Auflage

HOMBERG (aep). Manchmal ist der Kalte Markt doch nicht so kalt. Der Auftakt zur 462. Auflage dieser Homberger Traditionsveranstaltung jedenfalls wird als angenehmer Abend in Erinnerung bleiben: Hunderte Menschen auf dem Marktplatz, bunte Laternen, flotte Musik, singende Kinder und ein gut gelaunter Bürgermeister machten die Eröffnung an einem trockenen und eher warmen Dienstagabend rund.

 

„Wir haben ein paar harte Entscheidungen hinter uns!“, skandierte Bürgermeister Béla Dören in seiner letzten, launigen  Eröffnungsansprache von der Rathaustreppe aus. Begleitet vom Stadtverordnetenvorsteher Armin Klein, dem Ersten Stadtrat Michael Rotter sowie den Stadträtinnen Barbara Östreich und Monika Krebühl nebst einer Abordnung aus der Partnerstadt Stadtroda sprach er zu den Besuchern auf dem gut gefüllten Marktplatz, wo das Blasorchester der Feuerwehr für den musikalischen Rahmen sorgte.

OL-KalterMarkt6-2010

Gut gelaunt eröffnete Bürgermeister von der Rathaustreppe aus den Kalten Markt.

OL-KalterMarkt5-2010

Die Kindergarten-Gruppe sang auf der Rathaustreppe.

Dören erinnerte an den gerade erlebten Bürger-Entscheid, an das Ende der Amtszeit von Apfelkönigin Julia I ohne Nachfolgerin und daran, dass die Großsporthalle derzeit nicht genutzt werden könne. „Dennoch geht es uns gut“, befand Dören und zählte auf, welche großen Projekte die Stadt nun vor sich habe. Die Beschäftigungssituation in Deutschland wie auch in Homberg sei gut, und die Ohmstadt habe inzwischen mit dem Schloss eine „ehrenamtlich betriebene Attraktion“ zu bieten, betonte Dören, ehe der Marktmeister Klaus Kirbach zu Werke schritt.

OL-KalterMarkt8-2010

„Laterne, Laterne…!“ Zalhreiche Kinder sorgten mit ihren Laternen für eine heimelige Atmosphäre.

OL-KalterMarkt7-2010 OL-KalterMarkt1-2010

Begleitet vom Gesang der Kindergarten-Gruppen, die unter Anleitung der Erzieherin Sabine Georg den Laternen-Abend begrüßte, zog er nach langer Tradition die Marktfahne hoch, und Bürgermeister Dören erklärte darauf den 462. Kalten Markt für eröffnet. Seither wird gefeiert in der Ohmstadt. Morgen lädt der Kalte Markt zum Besuch.

OL-KalterMarkt2-2010

Das Blasorchester der Feuerwehr sorgte für die musikalische Umrahmung.

OL-KalterMarkt3-2010

Die Erzieherin Sabine Georg leitete die Kindergruppe an.

OL-KalterMarkt11-2010

Kalter Markt: In Hombergs Innenstadt ist jetzt viel Leben.