Begradigt und mit Stromanschluss versehen: Die Schlosspatrioten waren im Homberger Schlossgarten aktiv. Fotos: privat

Homberg OhmPanoramaVereine0

Homberger Schlosspatrioten waren fleißig – Geplant: Hochzeiten unter dem PavillonStrom bringt Romantik in den Schlossgarten

HOMBERG (ol). Die Ausstattung des Schlosses in Homberg/Ohm macht Fortschritte, und dass den Besuchern der Zutritt zum Schlossgarten in jüngster Zeit verwehrt blieb, hatte Grund: große, lange Gräben, die sich durch den Garten und das Weindorf schlängelten. Der Schlossgarten hat jetzt Stromanschluss.

 

Mit Unterstützung des städtischen Bauhofes, der die notwendigen Gräben gezogen hatte,  haben Helfer des Vereins der Schlosspatrioten in Eigenleistung und mit eigenen finanziellen Mittel dicke Stromkabel an mehreren Stellen im Garten verlegt.

OL-Schloss-2704

Für die Stromkabel gruben die Schlosspatrioten lange Gräben.

Bei Festen und Veranstaltungen im Freien ist es dann zukünftig möglich,  von verschiedenen Standorten Strom für die Versorgung im Schlossgarten zu beziehen.
Vergangene Woche wurden die Gräben wieder geschlossen und Unebenheiten im Garten sowie Hof begradigt. Nach der Aussaat von neuem Rasen werden die Flächen im Weindorf und im Hof dann bald wieder für die Besucher geöffnet sein.

Damit kann das Schloss auch einen neuen Service bieten: Ab Sommer können sich Brautpaare in romantischer Kulisse unter einem fest installierten Pavillon zukünftig im Weindorf das Ja-Wort geben. Für solche Gelegenheiten wurde der Garten auch gleich begradigt.