Lädt zu Kultur und Fest: das Homberger Schloss.

Homberg OhmKultur0

Robin Hood Lesung, Vernissage und historisches Fest im Homberger SchlossKultur und Feier über der Ohmstadt

HOMBERG/OHM (ol). Die Schlosspatrioten in Homberg/Ohm, jener Verein, der das Schloss mit Leben füllt, laden gleich zu zwei Veranstaltungen in das altehrwürdige Gemäuer ein: eine Lesung und das große Schlossfest im Juli.

Am Samstag, 28. Juni liest László Dören ab 19 Uhr im Marstall aus seinem Buch „Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern“ vor der Kulisse des Homberger Schlosses.

László Dören, der mittlerweile seit vielen Jahren im benachbarten Schweinsberg lebt, schrieb eine märchenhafte Robin Hood-Geschichte, die nicht nur Kindern viel Spaß bereiten wird. Vielmehr handelt es sich um ein (Vor-) Leseerlebnis für die ganze Familie voller Witz und phantastischer Abenteuer. Darüber hinaus wurde das Buch von der Tattoo-Künstlerin Tanina Palazzolo aus Münster eindrucksvoll illustriert. Eine Auswahl der Original-Illustrationen werden am 28. und 29. Juni in den Gemächern des Homberger Schlosses ausgestellt und können in der Pause und im Anschluss an die Lesung besichtigt werden.

Vorverkaufsstellen für die Eintrittskarten sind im Sonntagskiosk im Schloss , im Schuhhaus Seibert und in der Buchhandlung. Es gibt auch eine Abendkasse.

Schlossfest: Chorgesang trifft Tangoklang

Musikalisch beginnt am Freitag, 11. Juli das dreitägige historische Schlossfest. Die Chorgemeinschaft der Stiftschule St. Johann Amöneburg trägt im Wechsel mit zündender Tangomusik des Klaviertrios „String Tango“ aus Marburg Liebeslieder aus der Renaissance bis heute vor. Das Konzert beginnt um 19.30, Einlass ist ab 19 Uhr. Während der Pause und nach dem Konzert hat das Weindorf geöffnet und bietet leckere Weine sowie antialkoholische Getränke und einen kleinen Imbiss. Die Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung, im Schuhhaus Seibert, in der Tourist Info sowie zu den Öffnungszeiten des Homberger Schlosses sonntags zwischen 13 und 18 Uhr.