AlsfeldKind und KegelPanorama0

Die Leuseler Mehrzweckhalle wird übergangsweise eine Kita werden. Die Bauarbeiten sollen in den nächsten Wochen beginnen. Foto: akr

Zwei zusätzliche Gruppen sollen entstehen - Bustransport ist möglichUmbau der neuen Kita soll schon bald beginnen

LEUSEL (ls). In der Leuseler Mehrzweckhalle soll eine neue Kita entstehen – jedenfalls zeitweise, so lange die neue Kita in Alsfeld noch nicht gebaut ist. Die neuen Spielgeräte  sind ausgesucht, die ersten Plätze schon vergeben – und auch die Umbaumaßnahmen sollen voraussichtlich in den nächsten Wochen beginnen. mehr …..

AlsfeldJugendSport0

Ein Sprung in Richtung Urkunde? Die Bundesjugendspiele fordern Leistung und bieten Spaß. Foto: Can Arslan

Knapp 800 Schülerinnen und Schüler bei den Bundesjugendspielen der Albert-Schweitzer-SchuleÜberwindung, Willenskraft, Erfolg

ALSFELD (ol). Sie mobilisieren alljährlich per Kultusministerkonferenzbeschluss alle Schülerinnen und Schüler der Republik an allgemeinbildenden Schulen und sind damit der größte schulische Sportwettbewerb im Land: die Bundesjugendspiele. Vor wenigen Tagen richtete die Albert-Schweitzer-Schule sie im Alsfelder Erlenstadion aus – knapp 800 junge Menschen, von der 5. Klasse bis zur E-Phase – nahmen daran teil. mehr …..

FeldatalPanoramaVereine0

Stellvertretend für die 'Maifeuermädels' aus dem Dorf überreichen die vier jungen Frauen den Scheck an Manfred Steinbach, 1. Vorsitzender des Fördervereins Schwimmbad Kestrich. Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.): Manfred Steinbach, Angela Semmler, Leopold Bach (Bürgermeister), Mathias Reimer (Bademeister und Kioskbetreiber) sowie Timo Thamer (Badeleitung).

Der Förderverein des Schwimmbades zeigt sich erfreut über Spende der 'Maifeuermädels'Kestricher Schwimmbad freut sich über 1.000 Euro

KESTRICH (mb). Über eine Spende von 1.000 Euro durfte sich das Kestricher Schwimmbad am Montagnachmittag freuen. Eine Gruppe junger Mädchen aus dem Dorf, die jährlich am 30. April der Tradition des sogenannten Steigerns nachgehen, spendeten das Geld aus der Aktion für den guten Zweck. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel3

Alsfeld wählt sein Stadtjugendparlament - und auch die Briefwahl ist dabei möglich. Foto: privat

Briefwahlunterlagen noch bis zum 20. Juni im Internet beantragenStadtjugendparlament Alsfeld – Jetzt noch Briefwahl beantragen

ALSFELD (ol). Alsfeld wählt sein erstes Stadtjugendparlament. Die Kandidatensuche ist abgeschlossen und gewählt wird bis zum 20. Juni an der Max-Eyth-Schule, der Geschwister-Scholl-Schule und an der Albert-Schweitzer-Schule. Aber Kinder, die an keine dieser Schulen gehen können wählen – per Briefwahl. Wie das geht, sieht man hier. mehr …..

AlsfeldPanorama0

Im Jahr 1958 ging das Alsfelder Wasserwerk mit diesem Hochbehälter in Betrieb. Fotos: Philipp Weitzel

15 Tiefbrunnen, 11 Wasserspeicher und 170 Kilometer an Rohrleitungen: Umfangreiche Infrastruktur für Alsfelder TrinkwasserversorgungDer Griff zum Hahn spart bis zu 99,6 Prozent

ALSFELD (pw). 15 Tiefbrunnen, 11 Wasserspeicher und 170 Kilometer an Rohrleitungen: Für die Trinkwasserversorgung hält die Stadt Alsfeld mit den Stadtwerken eine umfangreiche Infrastruktur vor. Ein zehnköpfiges Team unter der Leitung von Diplom-Ingenieur Rainer Merle sorgt jeden Tag aufs Neue dafür, dass man im Alsfelder Stadtgebiet zu jeder Tageszeit den Wasserhahn öffnen und frisches Wasser zapfen kann. „Wir produzieren Trinkwasser in einwandfreier Qualität“, sagte Merle. mehr …..

AlsfeldKulturLifestyle1

Der Projektchor mit seiner Chorleiterin Jenny Wagner beim Auftritt. Foto: Projektchor

Viertes Chorkonzert mit dem Motto „Schwabenrod singt“Musikalisch einmal rund um die Welt

SCHWABENROD (ol). Bereits zum vierten Mal fand in der Schwabenröder Kirche ein Chorkonzert statt. Diesmal unter dem Motto „Schwabenrod singt“. Die Konzertreihe bildet traditionell den Abschluss des fünfmonatigen Probenzyklus des Projektchores mit seiner Chorleiterin Jenny Wagner.  Zusammen mit dem Männergesangverein Schwabenrod/Münch-Leusel, unter der Leitung von Manfred Gonder, nahm man die fast 100 Besucher mit auf eine musikalische Weltreise. mehr …..

AlsfeldGesundheit0

Im Rahmen der Vortragsreihe des Krankenhaus-Fördervereins informiert Dr. Arno Kneip über Endoprothetik. Foto: Sabine Galle-Schäfer

Vortragsreihe am KKH Alsfeld - Dr. Arno Kneip informierte über Endoprothetik„Operiert“ wird schon seit 3000 Jahren

ALSFELD (ol). Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, ein künstliches Kniegelenk oder Hüftgelenk in die Hand zu nehmen und zu begutachten? Bei der Vortragsreihe des Krankenhaus-Fördervereins zum Beispiel. Denn bei der jüngsten Auflage referierte Dr. Arno Kneip, der Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie, zum Thema „Endoprothetik ein Erfolgsgarant?“ und hatte eine Reihe künstlicher Gelenke mitgebracht, die die zahlreichen Zuschauer genau unter die Lupe nehmen konnten. mehr …..