Für ihr ehrenamtliches Engagement in der Christkönig Gemeinde in Alsfeld und um Alsfeld, übergab Bürgermeister Stephan Paule an die Vorsitzende des Caritas-Kreises, Hildegard Tillhon, sowie ihren Ehemann Horst Tillhon, im Rahmen eines Jubiläumsgottesdienstes anlässlich der Goldenen Hochzeit des Ehepaars, die Silberne Anstecknadel der Stadt Alsfeld sowie die Ehrenamts-Cards des Landes Hessen im Auftrag des Vogelsbergkreises. Foto: Stadt Alsfeld

Panorama0

Silberne Anstecknadel der Stadt Alsfeld und die Ehrenamts-Cards des Landes Hessen für Hildegard und Horst TillhonSilberne Anstecknadel für Eheleute Thillon

Für ihr ehrenamtliches Engagement übergab Bürgermeister Stephan Paule die Silberne Anstecknadel der Stadt Alsfeld sowie die Ehrenamts-Cards des Landes Hessen an die Eheleute Hildegart und Horst Thillon.

Gastgeber Manfred Schnell, Aurum Vermögensmanagement, mit dem erfahrenen Referenten, Rechtsanwalt und zertifizierten Testamentsvollstrecker Karsten Rößner bei der Begrüßung der vielen Zuhörer. Foto: Anja Kierblewski

Panorama0

Aurum: Vortragsabend mit Karsten Rößner über Testamente & Co.„Notfallpläne“ auch für den „digitalen Nachlass“

Gerade noch verbreitete sich das Thema „Digitaler Nachlass“ viral in den Medien, schon ist es auch in Alsfeld ein wichtiges Thema. Neben dem Testament, der Patientenverfügung und allerhand weitere Nachlassregelungen, war der digitale Nachlass ein wichtiger Punkt beim Vortrag mit Karsten Rößner bei Aurum Vermögensmanagement.

Ein Wiedersehen mit der „Regentrude“ bietet das Figurentheater Christiane Weidringer am 23. Mai in Alsfeld. Fotos: Edelhoff / Weidringer

Kultur0

Vierte Alsfelder Kulturtage starten am 18. Mai mit Lesung und enden am 28. mit JazzKünstler, Filmemacher, Musiker – und die Regentrude

Das Programm steht: Ab dem kommenden Donnerstag laden die vierten Alsfelder Kulturtage an elf Tagen zu mehr als dreißig Veranstaltungen von Lesungen über Workshops bis hin zu Theater- und Tanzaufführungen. Und zu vielen auch anders gearteten Veranstaltungen.

Die SpVgg. Mücke bezwingt den ehemaligen Kreisoberligisten aus Laubach. Symbolbild: cdl

Sport1

Urteil: Sportgericht gibt Verantwortung an Strafgericht weiter - drei Geldstrafen für SV HattendorfUrteil in Sachen Weilmünster gefallen

Drei Geldstrafen und eine weitere Verhandlung vor dem Strafgericht – das sei laut dem Fußballportal Torgranate das Ergebnis aus der Verhandlung des Sportgerichtes im Schiedsrichter-Skandal um Jürgen Weilmünster und dem SV Hattendorf an diesem Montagabend. Statt einer Aufklärung sollen hier weitere Vorwürfe gegen den Schiedsrichter gefolgt sein.