Die Max-Eyth-Schule steht nach einem Jahr endlich unter einer neuen Leitung: Friedhelm Walther wird neuer Schulleiter. Foto: ls

Alsfeld1

Friedhelm Walther wird neuer Schulleiter der Alsfelder Max-Eyth-SchuleMax-Eyth-Schule unter neuer Leitung

ALSFELD (ls). Wie jeden Morgen betrat Friedhelm Walther auch am heutigen Morgen den Eingangsbereich der Max-Eyth-Schule in Alsfeld. Schon seit vielen Jahren unterrichtet der 46-Jährige aus Berfa die Schüler in den verschiedensten Fachgebieten. Jeden Morgen seit 17 Jahren begrüßt der Lehrer seine Schülerin den Klassenräumen – ein gewohntes Gefühl. Doch an diesem Morgen hatte sich etwas verändert.

Dr. Sabine Schmalz (r.) zeigte in einem Workshop das Herstellen von Seifen und berichtete über die Geschichte der Seifenherstellung. Foto: privat

Aktionen0

Bei einem Workshop der Vulkanforscher drehte sich alles rund um die SeifeVulkanforscher siedeten Naturseifen

LAUTERBACH (ol). Hochwertige Naturseifen duften wunderbar, pflegen und verwöhnen die Haut. Warum das so ist und wie man solche Luxusseifen herstellt, das erfuhren 16 Teilnehmerinnen des Workshops der Einrichtung „Die Vulkanforscher“, der an zwei verschiedenen Abenden in Frischborn stattfand.

Kröten unterwegs: Bei steigenden Temperaturen sind die kleinen Tiere am Wandern und auf Straßen höchst gefährdet. Foto: Gunther Weisert RP Gießen

Auto0

Bitte an Autofahrer: auf Kröten achten! – Liste: Wo die Tiere überall wandernDas große Krabbeln geht jetzt wieder los

REGION (ol). Mit den ersten milden Tages- und Nachttemperaturen, verbunden mit Regenschauern, beginnen die Amphibien zu wandern. Die Tiere verlassen ihre Winterquartiere und wandern zu ihren angestammten Laichgewässern. Dabei müssen sie oft Straßen und Verkehrswege überwinden.

Das Wohnprojekt in Arnshain lädt zum Informationswochenende ein. Foto: privat

Kind und Kegel0

Wochenende für interessierte Menschen vom 3. bis 5. März. – öffentlicher Infoabend am 4. MärzLeben und leben lassen – Wohnprojekt Arnshain lädt ein

ARNSHAIN (ol). Der Frühling kommt mit Macht, und auch die Alte Kelterei in Arnshain macht sich bereit für neue Leben. Und das fast wortwörtlich, denn das Wohnprojekt „Leben und leben lassen“ nimmt weiter Formen an. Wie die aussehen und wie man selber bei der Gestaltung mitmachen kann, darum wird es am kommenden Wochenende gehen.