Zoch
Auf dem Rückweg machte die Garde Halt für eine Showtanzeinlage. Fotos: cdl

0

Ehringshäuser Karnevalsumzug beendet, bevor der Regen einsetzteHelau und Alaaf „D´r Zoch kütt“

EHRINGSHAUSEN (cdl). „D’r Zoch kütt“ zauberte einen Hauch von Kölle nach Ehringshausen aufs Land am Faschingsdienstag. Das nennt man wohl bestes Timing. In diesem Jahr hatte der Wettergott ein Einsehen mit den Ehringshäusern. Der traditionelle Karnevalsumzug mit rund 20 Zugnummern ging bei trockenem Wetter über die Bühne. Erst ganz zum Schluss begann es leicht zu nieseln.

Nach einem schweren Unfall musste eine Person mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Fotos: privat

Polizei0

Beim Abbiegen auf die Autobahn entgegenkommendes Fahrzeug übersehenDrei Verletzte bei Unfall in Richtung Pfefferhöhe

ALSFELD (ol). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 49 zwischen Alsfeld und Romrod. In Höhe der Autobahnauffahrt „Alsfeld-West“ in Richtung Frankfurt stießen zwei Autos frontal zusammen, dabei wurden laut Polizeiangaben der 28-jährige Fahrer eines Smarts sowie seine 26-jährige Beifahrerin aus Alsfeld schwer verletzt.

Sie trafen sich zum Austausch über die Auswirkungen der Änderungen in der Pflegeversicherung bei der AWO in Lauterbach (v.r.): Carola Strecker (Betriebsleiterin AWO), Rosemarie Müller (Seniorenbeauftragte Vogelsbergkreis), Michael Duschka (Seniorenbeirat Lauterbach), Waltraud Fischer (Verwaltungsleitung AWO) und Heike Bohl (AWO-Kreisvorsitzende). Foto: privat

Lauterbach0

Kreisseniorenbeauftragte Müller zu Besuch im AWO-Sozialzentrum in Lauterbach - Viel Lob für Kooperationsprojekt zwischen AWO und Alexander-von-Humboldt-SchulePflegereform verbessert Zugang zu Pflegeleistungen

LAUTERBACH (ol). Seit Beginn des Jahres sind weitere gravierende Änderungen in der Pflegeversicherung in Kraft getreten. Über die Auswirkungen des Pflegestärkungsgesetzes II (PSG II) auf die ambulante und stationäre Altenpflege sprachen kürzlich Kreisseniorenbeauftragte Rosemarie Müller und der Vorsitzende des Seniorenbeirates der Kreisstadt Lauterbach Michael Duschka mit den Verantwortlichen des AWO-Sozialzentrums, Carola Strecker und Waltraud Fischer.

Die Frischbörner Prinzenpaare mit Gefolge wurden begeistert begrüßt und brachten Frohsinn und Heiterkeit in den Krankenhausalltag. Foto: privat

Fasching0

Frischbörner Prinzenpaare beehrten Narren im Krankenhaus EichhofNärrisches Treiben statt Hygienevorschriften

LAUTERBACH (ol). Auf Initiative der Arbeitsgruppe „Kultur im Krankenhaus“ (KiK) marschierten am Faschingsfreitag die Frischbörner Prinzenpaare mit Gefolge im Krankenhaus Eichhof in Lauterbach ein. Mit einem kleinen Sektempfang nach getaner Arbeit, Tänzen des Hofballetts und des Gardetrios wurden alle Narren – Mitarbeiter, Patienten und Besucher – auf das Faschingswochenende eingestimmt.

Gruppenfoto mit Amnon Orbach vor der Synagoge in Marburg. Foto: xs

Alsfeld0

Themenwoche an der Albert-Schweitzer-Schule bietet allen Schülern praktische Möglichkeiten zur Wissens- und PersönlichkeitsbildungAquaGym, fleischfressende Pflanzen oder Poetry Slam

ALSFELD (ol). Raus aus der Schule, rein in die Praxis und die Tiefe der Themen – unter diesem Motto geht es an der Albert-Schweitzer-Schule in jedem Schuljahr zum Halbjahresschluss in die Themenwoche – überaus interessante Tage für die Schüler, die sich dann ganz intensiv bestimmten Themen widmen.

Es wird wieder laut im Dorfgemeinschaftshaus in Niederjossa: Das "FullMetal Osthessen"-Festival steht vor der Tür und heizt den Besuchern an diesem Wochenende richtig ein. Eine der Bands: Masters of Disguise. Foto: privat

Aktionen0

Vier Kontinente, fünf Länder, elf Bands, drei Tage und eine Bühne: FullMetal Osthessen Festival am kommenden Wochenende in NiederjossaStreetrock, Punk, Metal und vor allem Rock’n’Roll

NIEDERJOSSA (ol). Vier Kontinente, fünf Länder und elf Bands an drei Tagen auf einer Bühne: Am kommenden Wochenende wird es wieder laut in Niederjossa, denn das „FullMetal Osthessen“ Festival geht in die nächste Runde – und das zum mittlerweile sechsten Mal.

Die ganze Mannschaft des DRK am Sonntag in Mücke. Fotos: privat

Gesundheit0

Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Polizei verlief reibungslos - DRK dankt allen ehrenamtlichen HelfernDRK mit über 50 Einsatzkräften beim Mücker Umzug

MÜCKE (ol). Der Sanitätsdienst beim Mücker Faschingsumzug zählt zu den größten Sanitätsdiensten des DRK-Kreisverband Alsfeld. So standen am Sonntag bei bestem Wetter insgesamt 54 Einsatzkräfte des Roten Kreuzes am Straßenrand, um im Notfall eingreifen zu können.

Literatur0

Bea’s Bücherwelt: Wer Bücher liebt, liest mit Herz & VerstandMärchen schreibt die Zeit – oder gute Autoren

ALSFELD (bk). Viele warten schon mit Sehnsucht auf den Frühling oder sogar den Sommer, doch bevor dieser seine Fühler nach uns ausstreckt, werfen wir heute einen Blick auf ein winterliches Buch für jede Jahreszeit. Manche würden es Märchen nennen, andere Fantasy. Entscheidet selbst! Doro May, auch bekannt als Henni Liz Borßdorff schreibt Geschichten, die einen verzaubern. Wir werfen einen Blick in das Leben der Autorin und ihre Werke, die voller Hoffnung, Sehnsucht und Liebe sind.

Foaselt
Vorneweg der Bajazz mit seinen Springerpärchen im Gefolge. Fotos: cdl

0

Traditioneller Springerumzug lockte Tausende Besucher nach HerbsteinHerbstein springt und lacht zur Foaselt

HERBSTEIN (cdl). Höhepunkt der Herbsteiner Foaselt ist am Rosenmontag der traditionelle Springerzug. Der Bajazz mit seinen Springenpärchen bahnte sich hüpfend und springend seinen Weg durch die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand. Mit dabei natürlich sämtliche Traditionsfiguren und dahinter folgten stattliche 40 Zugnummern.

Dr. Henrik Reygers (kommissarischer Leiter Gesundheitsamt, l.) und Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak (r.) begrüßten die drei neuen Kolleginnen und Kollegen (v. l.): Anda Vasters (Kinderärztin), Dr. Dr. Rüdiger Rau (Humanmediziner), Barbara Drescher (Sozialpädagogin). Foto: privat

Gesundheit0

Dezernent Dr. Mischak und Amtsleiter Dr. Reygers heißen eine Ärztin, eine Sozialpädagogin und einen Arzt willkommenGesundheitsamt mit neuem Personal verstärkt

VOGELSBERGKREIS (ol). Das Gesundheitsamt begrüßt drei neue Mitarbeiter in seinen Reihen und sieht sich somit für die Zukunft deutlich besser aufgestellt. „Das Gesundheitsamt ist auf ein Team aus verschiedenen Professionen angewiesen, damit hygienische und sonstige aktuellen Themen der öffentlichen Gesundheitspflege entsprechend bearbeitet werden können“, so Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak.

Spiel, Spaß und jede Menge bunter Kostüme gab es auf dem Kinderfasching in Romrod. Mit über 200 Besuchern, ein gelungener Abschluss der Karnevalszeit. Alle Fotos: privat

Fasching0

Rund 200 Besucher am Romröder KinderfaschingSpiel und Spaß auf dem Romröder Kinderfasching

ROMROD (ol). Spiel und Spaß standen am Sonntag im Mittelpunkt des Romröder Kinderfaschings mit rund 200 Besuchern. Die Sportfreunde Romrod boten im Bürgerhaus ein über zweistündiges „Mitmach-Programm“, zu dem Tänze, Lieder und Spiele zählten.

Weil Alsfeld einfach preisverdächtig ist: Der Goldene Kreppel 2016 geht an...?

Fasching0

Weil es auch im Vogelsberg manchmal richtig großes Kino gibtUnd der goldene Kreppel geht an…?

KREBBELZEITUNG: Gestern Abend war es wieder so weit: Die wohl größte Preisverleihung in Sachen Film fand statt – die Oscars! Für die Stars und Sternchen aus Hollywood eine bedeutende Auszeichnung. Aber auch rund um Alsfeld spielten sich im vergangenen Jahr einige filmreife Szenen ab, die einen Preis wert sind.