Symbolbild: privat /archiv

Aktionen4

Noch nicht gemeldete Hunde sollten schnellstmöglich angemeldet werdenAlsfeld: Hundebestandsaufnahme im Stadtgebiet

ALSFELD (ol). Durch die Firma Springer Kommunale Dienste (Düren) wird ab dem 26. September 2016 eine Hundebestandsaufnahme im gesamten Stadtgebiet durchgeführt. Das hat die Alsfelder Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Die mit der Durchführung der Bestandsaufnahme beauftragten Mitarbeiter werden durch eine von der Stadt ausgestellte Legitimation ausgewiesen, so die Stadtverwaltung.

Seit einem verheerenden Feuer im Vereinsheim kämpft der VfL Lauterbach mit den Folgen. Marcus Stock, Leiter des BeratungsCenters in Lauterbach (r.), überreichte eine Spende über 2.000 Euro, um den Verein zu entlasten. Vereinsvorstand Hans-Dieter Schubert nahm den Scheck dankend entgegen. Foto: privat

Lauterbach0

Sportverein hat hohe Kosten nach Brand im VereinsheimSparkasse spendet 2.000 Euro für VfL Lauterbach

LAUTERBACH (ol). Das Feuer Anfang Juni hat die Menschen in und um Lauterbach bewegt: Das Vereinsheim des VfL Lauterbach stand nach einer Brandstiftung lichterloh in Flammen. Seither beschäftigen sich die Vereinsmitglieder und Freiwillige mit dem Wiederaufbau der Sportstätte – trotz Schwierigkeiten und hoher Kosten erhalten die Macher den Spielbetrieb aufrecht. Marcus Stock, Leiter der Sparkasse Oberhessen in Lauterbach, überreichte eine Spende in Höhe von 2.000 Euro an Vereinsvorstand Hans-Dieter Schubert, um den Verein finanziell zu entlasten.

Die Teilnehmer des Trainigslagers in ihren neuen T-Sirts mit den Trainern Boris Schmidt, Hendrik Bräutigam und Andre Börner (Nicht im Bild Luisa Becker) Foto: privat

Sport0

Saisonauftakttrainingslager der Jugend und Schülerabteilung des TTV HeimertshausenZeltlager für Tischtennisnachwuchs

HEIMERTSHAUSEN (ol). Die Jugendabteilung des Tischtennisvereins Heimertshausen lud in diesem Jahr seine jungen Aktiven zu einem abwechslungsreichen Trainingszeltlager, um die kommende Saison einzuläuten und die Sommerpause zu verkürzen. Da in diesem Jahr zahlreiche Kinder an dem Training teilnahmen wurden drei, dem Alter und Leistungsstärke entsprechende, Trainingsgruppen gebildet.

Über 60 Kinder und viele Betreuer waren bei der FFH Fußballschule auf dem Schlossberg dabei. Fotos: privat

Alsfeld0

60 Kinder und Jugendliche trainierten unter Anleitung eines ehemaligen ProfisFFH-Fußballschule gastierte in Altenburg

ALTENBRUG (ol). Die FFH-Fußballschule in Kooperation mit dem FSV Frankfurt ist am Samstag auf dem Schlossberg zu Gast gewesen. Unter der Leitung von Ex-Profi Markus Husterer und seinen Kollegen gestaltete sich ein äußerst kurzweiliger Trainingstag. Die ausgebildeten Übungsleiter des SV Altenburg untersützten die Trainer der Fußballschule bei den zahlreichen Übungen.

Angenröder Stausee
Die beiden Bürgermeister Stephan Paule und Dietmar Krist möchten die Sauberkeit rund um den See verbessern und appellieren daher an die Besucher aktiv mitzuhelfen. Foto: cdl

Politik3

Rücksicht auf Mensch und Natur in einem beliebten Naherholungsgebeit am Stausee nehmenMehr Sauberkeit rund um den Angenröder Stausee

ANGENROD (cdl/ol). In dichtem Nebel gehüllt liegt am Morgen der Angenröder Stausee. Dennoch drehen die ersten Radfahrer und Nordic Walker ihre Runden. Die beiden Bürgermeister Stephan Paule und Dietmar haben zur Antrifttalsperre eingeladen, um über die weitere Attraktivierung des Naherholungsgebiets zu sprechen.

Ein großes Lagerfeuer wurden für den Abend errichtet. Fotos: privat

Mücke0

„Einer für alle, alle für Malle. Mit allen Mann zum Ballermann“Jugendfeuerwehr Zeltlager in Nieder-Ohmen

NIEDER-OHMEN (ol). Vergangener Tage hat am Mücker Feuerwehrstützpunkt das traditionelle Zeltlager der Jugendfeuerwehr Nieder-Ohmen statt gefunden. Unter dem Motto: „Einer für alle, alle für Malle. Mit allen Mann zum Ballermann“ reisten 24 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren voller Vorfreude an.

In ein paar Jahren werden die Kinder gemeinsam in die Schule gehen. Foto: privat

Grebenau0

Eltern besuchten gemeinsam mit ihren Jüngsten die Kita „Tabaluga“Willkommen im Leben, willkommen im Gründchen

GREBENAU (ol). Der Grebenauer Bürgermeister Lars Wicke und die Leiterin der Kindertagesstätte „Tabaluga“ Liane Frantz konnten 13 von 15 Neugeborenen gemeinsam mit ihren Eltern begrüßen. Eingeladen waren Kinder, die zwischen Juli 2015 und Juni 2016 geboren wurden und die später auch gemeinsam zur Schule gehen werden.

Viel gelernt: Elias Goitom während seines Praktikums bei der Firma Hartmann Spezialkarosserien. Fotos: privat

Alsfeld15

Praktikum: Zwei junge Männer aus Eritrea und Afghanistan erhielten Einblicke in die ArbeitsweltMotiviert, pünktlich und zuverlässig

ALSFELD/LAUTERBACH (ol). Seit vergangenem Herbst leben sie in der Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Ausländer, kurz umAs genannt, in Altenburg. Hier betreibt die bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis eine Einrichtung, betreut die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die ohne Familie aus ihren kriegserschütterten Heimatländern nach Deutschland gekommen sind und einen Anspruch auf Leistungen der Jugendhilfe haben.

Trainer Thorsten Seipp beobachtet das Spielgeschehen seiner Damen. Foto: privat /archiv

Sport0

Spielerisch starke Heimelf dominiert Partie mit wenigen TorchancenNeuankömmling zu stark für die Elf aus Storndorf

STORNDORF (ol). Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden. Ein deutliches 3:0 für die Heimelf war der Spielstand, wohingegen Storndorf nur eine Großchance entgegenzusetzen hatte. Der neu in der Liga startenden Mannschaft aus Dittlofrod merkte man an, dass das Team aus dem kompletten B-Juniorinnen-Gruppenliga-Meister der vergangenen Saison bestand und seit Jahren zusammenspielt.