Foto: privat
Die SG Birklar macht den ersten Schritt Richtung Aufstieg. Archivfoto: Die SG Birklar bei einem Spiel gegen den SV Leusel Foto: privat /Archiv

0

Aufstiegsrelegation zur Gruppenliga Gießen/MarburgSG Birklar gewinnt Auftaktspiel in der Dreiergruppe

BIRKLAR (ol). Die SG Birklar spielte am Abend in der Aufstiegsrunde zur Gruppenliga Gießen/Marburg gegen den RSV Büblingshausen. Die Aufstiegsrunde in die Gruppenliga ist für die anstehende Aufstiegsrelegation in die Kreisoberliga Gießen/Süde von großem Interesse. Hier entscheidet sich ob zwei Mannschaften aus den Kreisligen Alsfeld und Gießen in die Kreisoberliga aufsteigen können oder ob es mehr …

Wahnsinn trifft Musik: Das Altenburger Publikum war begeistert. Fotos: privat

Kultur0

Duo „2Klang“ und Traudi Schlitt begeisterten knapp 80 Gäste im Altenburger SportheimWahnsinn trifft Musik und gutgelauntes Publikum

ALTENBURG (ol). Es war ein Heimspiel für die drei Künstler Stephanie Ebert, Traudi Schlitt und Manuel Spahn. Zum zweiten Mal haben sie sich unter dem Motto „Traudi im Zweiklang“ zusammengetan, um gemeinsam mit dem Förderverein Fußball in Altenburg e.V. im proppenvolllen Sportheim für gute Laune zu sorgen.

André Karl erzielte in der abgelaufenen Saison 39 Tore für den TSV Burg/Nieder-Gemünden. Foto: privat

Sport0

Interview mit Torjäger André Karl vor dem ersten Relegationsspiel gegen den TSV Großen-Linden„Wir gehen als Underdog in die Relegationsspiele“

ALSFELD / GEMÜNDEN (ml). Am Mittwoch Abend tritt der TSV Burg/Nieder-Gemünden in der Relegation beim TSV Großen-Linden an. Der Torschützenkönig mit 39 Treffern in der Kreisliga A, André Karl, vom TSV hat uns im Vorfeld der Begegnung ein Interview gegeben.

Die Feuerwehr aus Nösberts-Weidmoos wurde erneut Kreismeister und nimmt am Bezirksentscheid des Regierungsbezirks Gießen teil. Foto: privat

0

Kreisentscheid Feuerwehren: Titelverteidiger Nösberts-Weidmoos nimmt am Bezirksentscheid teilAlle Teilnehmer mit Leistungsstufe Gold ausgezeichnet

LINGELBACH (ol). Vier Freiwillige Feuerwehren traten am Samstag bei gutem Wetter auf dem Sportgelände in Lingelbach an: Nösberts-Weidmoos, Lingelbach, Eschenrod und Grebenau wetteiferten im Kreisentscheid um die Platzierungen.

Das Flüchtlingscamp Calden auf einem Archivfoto: Hier soll es am Sonntag zu Streitigkeiten mit insgesamt acht Verletzten gekommen sein. Archivbild: privat
Das Flüchtlingscamp Calden auf einem Archivfoto: Hier soll es am Sonntag zu Streitigkeiten mit insgesamt acht Verletzten gekommen sein. Archivbild: privat

0

Geflüchtete sollen unter anderem Security mit Eisenstangen attackiert haben8 Verletze nach Streiten im Flüchtlingslager Calden

KASSEL (ol). Die Polizei in Kassel ist am Sonntag zwei Mal zum Flüchtlingslager auf dem ehemaligen Flughafen in Calden ausgerückt. Bei Streitigkeiten wurden insgesamt acht Personen verletzt. Das berichteten die Beamten in einer Pressemitteilung. 

In Sichenhausen gehen die Aufräumarbeiten stetig weiter. Fotos: cdl

Panorama1

Zwischen Galgenhumor, Verzweiflung, Wut, Solidarität und auf der Suche nach UrsachenGleich dreimal liefen die Keller in Sichenhausen voll

SICHENHAUSEN (cdl). Unfassbarers Pech ereilte einige Bewohner der Ortschaft Sichenhausen am Wochenende. Gleich dreimal innerhalb von eineinhalb Tagen liefen ihre Keller mit Wasser und Schlamm voll. „Das habe ich in 45 Jahren noch nicht erlebt“, stellt ein ältere Dorfbewohner geschockt fest. 

Beim fleißigen Üben müssen Trinkpausen unbedingt sein. Fotos: cdl

Jugend0

22 Mädchen im Alter zwischen sechs und 16 Jahren traten mit Freude gegen den BallDer erste Tag des Mädchenfußballs in Storndorf

STORNDORF (cdl). Die Fußballsaison ist bis auf die Relegationsspiele in den Amateurligen beendet. Bei den Profis sind die Entscheidungen längst gefallen und die Europameisterschaft steht bevor. Vom fortwährenden Fußballboom profitieren auch die Fußballdamen. Denn Frauenfußball als Sportart wird bei den Mädchen immer populärer.

Beim Welt-Multiple-Sklerose-Tages im Freiwilligenzentrum in Alsfeld. Foto: lbr

Gesundheit2

MS-Selbsthilfegruppe „Albatros“ veranstaltete Filmabend am Tag der Multiplen Sklerose„Sei immer positiv, dann wird auch alles gut“

ALSFELD (lbr). Anlässlich des Welt-Multiple-Sklerose-Tages (MS) am 25. Mai hat die MS-Selbsthilfegruppe „Albatros“ einen Filmabend mit dem Film „Emilophélie“ im Freiwilligenzentrum in Alsfeld veranstaltet. Dazu waren MS-Patienten, Angehörige und Interessierte eingeladen. Die beiden Schauspieler von Emil und Ophélie waren ebenfalls gekommen und haben über ihre Beweggründe zur Produktion des Films gesprochen.

Traurig, aber wahr: Einen Tag nachdem die Wassermassen durch Sichenhausen flossen, wurde der Ort schon wieder von einer Schlammlawine getroffen. Foto: Matthias Kipper.
Traurig, aber wahr: Einen Tag nachdem die Wassermassen durch Sichenhausen flossen, wurde der Ort schon wieder von einer Schlammlawine getroffen. Foto: Matthias Kipper.

Panorama0

Auch am Sonntag: Gewitter über dem Vogelsberg - Unwetterwarnung bis 6 UhrSchwarzes Wochenende für Sichenhausen

VOGELSBERGKREIS (ol). Schon wieder Sichenhausen. Einen Tag, nachdem eine Schlammlawine durch den Ort rollte, hat es das kleine Dorf bei Schotten schon wieder getroffen. Die Feuerwehr musste die selben Keller leer pumpen wie gestern. Im Rest des Vogelsbergs blieb es relativ ruhig. 

Provokation mit Sturmgewehr: Dieses Bild kursierte gestern auf Facebook und sorgte für Aufregung. Allerdings handelte es sich nur ein Videodreh. Foto: Facebook
Provokation mit Sturmgewehr: Dieses Bild kursierte gestern auf Facebook und sorgte für Aufregung. Allerdings handelte es sich nur um einen Videodreh. Foto: Facebook

Panorama8

Große Aufregung im Internet: Aus einem fahrenden Auto posierte gestern in Kassel eine Person mit einem vermeintlichen SturmgewehrIm Auto mit Sturmgewehr durch die Innenstadt

KASSEL/VOGELSBERGKREIS (ol). Eine Person, die mit einem Strumgewehr aus dem Schiebedach eines schwarzen Mercedes mit VB-Kennzeichen posiert, sorgt seit gestern für Aufregung. Das Foto wurde über die sozialen Medien und andere Internetseiten verbreitet.

Vor Kurzem wurde noch gefeiert. Jetzt könnten doch noch zwei Spiele für Kirtorf anstehen. Foto: ts / Archiv

Sport0

Kreisliga B: Die besten Karten um den verbliebenen Aufstiegsplatz hatte die FSG KirtorfKirtorf macht den direkten Wiederaufstieg perfekt

VOGELSBERGKREIS (cdl). Spannung pur am letzten Spieltag in der Kreisliga B: Punktgleich bogen die FSG Kirtorf und die FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein auf die Zielgerade ein. Für beide ging es um den letzten verbliebenen Aufstiegsplatz in die Kreisliga A.