Handball-Symbolfoto: kiri

Sport0

Handball-Landesliga: TV Alsfeld – TSV 1892 Vellmar 29:36 (14:21)Couragierte Leistung reichte nicht

ALSFELD (ol). Zum Rückrundenauftakt in der Handball-Landesliga empfing der abstiegsgefährdete TV Alsfeld den souveränen Spitzenreiter aus Vellmar zum Gastspiel in der Ostergrundhalle in Treysa. Es stellte sich heraus: Eine couragierte Leistung reichte nicht um Vellmar in Verlegenheit zu bringen. Die Gäste nahmen mit einem deutlichen 36:29-Sieg beide Punkte mit.

Im Winter extraspannend: die Straße zum Hoherodskopf am Sonntag. Fotos: aep

Panorama0

Tolles Winterwetter lockt am Sonntag Tausende Menschen zum HoherodskopfStau in schönster Schneelandschaft

VOGELSBERGKREIS (aep). Üblicherweise gehört Breungeshain nicht zu den Vogelsberger Dörfern mit einem Verkehrsproblem – es sei denn, man spricht über Abgeschiedenheit und lange Wege. Am Sonntag aber konnte man in dem Dorf zu Füßen des Hoherodskopf tatäschlich im Stau stehen zwischen ganz vielen Autos mit FB-, Mkk- oder Gi-Kennzeichen. Der erste Schnee des Winter und mehr …

Am Morgen danach: Vom dem Automaten-Häuschen in der Grünberger Straße blieb nur Schrott. Foto: Hans Zimmer

Panorama1

Nächtlicher Knall in Alsfeld: Brand nach Explosion – Täter erbeuten Geld – Großer SchadenUnbekannte sprengten den Geldautomaten

ALSFELD (ol). Der Knall weckte noch in weitem Umkreis die Anwohner: Durch eine Explosion völlig zerstört wurde am frühen Sonntagmorgen um 5.20 Uhr die Selbstbedienungsfiliale der VR Bank in Alsfeld in der Grünbergerstraße. Nach ersten Angaben der Polizei hatten Unbekannte den Geldautomaten in die Luft gesprengt. Durch die Detonation geriet das komplette Gebäude in Brand.

Wasser ist zum Trinken da - und zum Plantschen, so wie hier im Lauterbacher Freibad. Fotos: Stadtwerke Lauterbach

Wirtschaft0

Wasserschutzgebiets-Kooperation Maar – Stadtwerke Lauterbach und LandwirteGemeinsam für sauberes Trinkwasser

LAUTERBACH-MAAR (ol). Wasser ist das wertvollste Lebensmittel. Gesundes, einwandfreies und unbelastetes Trinkwasser hat deshalb oberste Priorität für den Verbraucher. Es wird in Mittelhessen fast ausschließlich aus Grundwasser gewonnen. Dessen kollektive Nutzung erfordert besonders in den für die Wassergewinnung vorgesehenen Gebieten Auflagen für die Grundstücksnutzer, um Einträge von Schadstoffen in den genutzten Grundwasserkörper zu vermeiden. Für mehr …