LauterbachWirtschaft0

Ob mit oder ohne Dirndl: Zünftig bayrisch geht es zu in der Lauterbacher Sauna. Archivfoto: awh

Sauna des Lauterbacher Freizeitzentrums lädt zum Bayrischen AbendBayrisch einmal ohne Dirndl und Krachlederne

LAUTERBACH (awh). Angelehnt an das bayerische Oktoberfest, das in den heimischen Gefilden auch immer mehr Anhänger findet, wird mittlerweile auch im Vogelsberg der Beginn der kalten Jahreszeit mit verschiedenen Events immer mehr gefeiert. Am Freitag, 25. September, gibt es im Saunabereich des Lauterbacher Freizeitzentrums wieder einen Bayerischen Abend (Beginn 18 Uhr). mehr …..

VereineVogelsbergWirtschaft0

Aktive der beiden Feldataler Vereine sowie die Vorstände, welche sich bei Mitgliedern, Freunden und Bekannten für die Unterstützung bei der ING-DiBa Aktion bedanken.

Knuts Hut Club und SV Groß-Felda profitieren von Aktion der ING-DiBaZweimal eintausend Euro für Feldataler Vereine

GROSS-FELDA (tw.) Bei der Vereinsaktion der ING-DiBa konnten der Knuts Hut Club sowie der Sportverein Groß-Felda jeweils eintausend Euro abstauben. Mit der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“ unterstützt die Direktbank vielfältige ehrenamtliche Arbeit in Vereinen Deutschlands mit insgesamt einer Million Euro, geht aus einer Pressemitteilung hervor. mehr …..

Lauterbach2

Wasser ist zum Trinken da - und zum Plantschen, so wie hier im Lauterbacher Freibad. Fotos: Stadtwerke Lauterbach

Enttäuschende Zahlen in Lauterbach – Hunderttausende Euro Zuschuss für die BäderViel Sonne, aber weniger Besucher im Freibad

LAUTERBACH (aep). Die Freibadsaison ist auch in Lauterbach vorüber, und sie war zweifelsohne besser als jene im verregneten Sommer 2014. Aber sie war auch nicht so gut, wie man vermuten würde. Bei den Lauterbacher Stadtwerken herrscht ein wenig Ratlosigkeit. mehr …..

Schwalm0

Getränke Hahn und DRK arbeiten zusammen, um Kleiderspenden für Flüchtlinge zu sammeln. Foto: Rainer Sander

DRK Schwalm-Eder und Getränke Hahn sammeln gemeinsam Spenden für FlüchtlingeWo die Spenden gerne angenommen werden

SCHWALM-EDER-KREIS (ol). Viele Flüchtlinge suchen in Deutschland Schutz und Hilfe, geflohen aus Kriegs- und Krisengebieten vor Diktatoren, IS, Bombenhagel und zusammengebrochenen Infrastrukturen, in denen es weder Schule, Arbeit, noch ausreichend Lebensmittel gab. Die meisten Flüchtlinge tragen die einzigen Kleider am Körper und haben in einer kleinen Tasche nur das Nötigste. Der Winter ist die nächste Herausforderung – und da wollen das DRK im Schwalm-Eder-Kreis und die Firma Getränke-Quelle helfen. mehr …..