Kultur0

Eiskunstläuferinnen des EC Lauterbach entführen am 27. Dezember und 6. Januar um 18 Uhr in eine zauberhafte Märchenwelt„Ein kleines Monster, das aus meinem Buch fiel“

LAUTERBACH (cdl). Was haben Figuren wie Holz oder Salat mit Märchen zu tun und was haben die putzigen Gestalten auf der Eisfläche zu suchen? Am 27. Dezember und am 6. Januar entführt die Eiskunstlaufabteilung des EC Lauterbach in eine Märchenwelt. Unter dem Titel „Ein kleines Monster, das aus meinem Buch fiel“, haben sie erneut eine Eiskunstlaufshow der etwas anderen Art auf das Eis gebracht.

Lauterbach0

Mit dem letzten Aufgebot war am Freitag nichts zu holen - am Sonntag dagegen erkämpfte die Luchse einen SiegLuchse holen trotz massivem Virus drei Punkte

LAUTERBACH (ol). Die Auswärtsfahrt am vergangnenen Freitag hätte man auch ketzerisch als „Krankentransport“ beschreiben können. Der hartnäckige Virus im Team der Luchse hätte fast zu einem Spielausfall in Neuwied geführt. Erst einen Tag vor dem Spiel konnten die Luchse dann eine mehr oder weniger gesunde Mannschaft für Freitag aufstellen.

Sport0

Der EC Lauterbach ist mittlerweile richtig gut drin in der Saison - am Wochenende gilt es gleich zwei schwere Aufgaben zu meisternLuchse vor „bärigem“ Doppelwochenende

LAUTERBACH (ol). Gleich zweimal treffen die Luchse in der Eishockey Regionalliga West, am Wochenende auf „Bären“. Am Freitag geht es zunächst zu den Bären nach Neuwied. Am Sonntag sind die Eisbären aus Hamm zu Gast im Lauterbacher Steinigsgrund. Im Neuwieder IceHouse verloren die Gastgeber bisher lediglich ein Spiel gegen den Neusser EV, alle anderen Mannschaften ließen die Punkte in der Bärenhöhle.

Lauterbach0

Am 27. November gibt es für vorher angemeldete Gruppen freien Eintritt zum EishockeyAktion: „Macht den Luchsbau voll“

LAUTERBACH (ol). Nach den Erfolgen, mit vollem Haus bei Superstimmung, in den letzten beiden Jahren, ist es am 27.November wieder so weit. Der EC Lauterbach startet erneut die Aktion „Macht den Luchsbau voll“. Für das Eishockey Meisterschaftsspiel der Lauterbacher Luchse am Sonntag, 27 November um 18 Uhr gegen Grefrath Phoenix, präsentiert der EC Lauterbach die Aktion „Macht den Luchsbau voll“ und gewährt allen Gruppen und Vereinen der Region freien Eintritt.

Lauterbach0

Nächste Woche geht es zunächst zuhause gegen Soest, zwei Tage später reisen die Luchse zu den Kobras aus DinslakenLuchse unterliegen den Rockets aus Diez/Limburg

LAUTERBACH (ol). Sie hatten sich viel vorgenommen, für das Heimspiel in der Regionalliga West und der Start in die Partie gegen die favorisieren Rockets aus Diez-Limburg konnte sich auch durchaus sehen lassen. Doch am Ende konnten die cleveren Gäste 3 Punkte aus dem Luchsbau entführen. Zu Beginn war das Spiel auf beiden Seiten eher defensiv geprägt. Trotzdem konnten sich die Luchse ein optisches Übergewicht erarbeiten.

Lauterbach0

Luchse können sich auch in der kommenden Saison auf ihre starken Partner verlassenWeiterer Sponsor bleibt den Luchsen treu

LAUTERBACH (ol). Die amerikanische Schnellrestaurantkette Burger King bleibt den Luchsen auch in der kommenden Saison treu. Seit letzter Saison ist auch Burger King Lauterbach ein starker Partner der Luchse. Mit verschiedenen Aktionen und der Werbung auf der Rückseite der Eintrittskarte hat sich das Unternehmen als fester Bestandteil bei den Luchsen etabliert, berichteten die Luchse in einer Pressemeldung.

Sport0

Lauterbacherinnnen zu Gast bei Holodeck Dance Center mit prominenter UnterstützungEiskunstläuferinnen übten bei Detlef D! Soost

LAUTERBACH/FULDA (ol). Für die Kinder und Jugendlichen der Eiskunstlaufabteilung des EC Lauterbach stand am vergangenen Wochenende ein etwas anderes Event auf dem Programm. Mit 33 Teilnehmern reisten sie nach Fulda, um unter der Anleitung von Detlef D! Soost und Kate Hall zu tanzen. Bevor die Eiskunstlaufabteilung nach Fulda aufbrach, ging es vorab noch einmal auf die gewohnte Eisfläche.

Lauterbach0

Der Lauterbacher Eishockey-Nachwuchs schlägt alle hessischen TeamsJunge Luchse nicht zu stoppen

LAUTERBACH (ol). Am vergangenen Wochenende hatten die Nachwuchscracks der Luchse Lauterbach wieder einiges auf dem Terminplan stehen. Die Kleinschüler-Mannschaft der Jungen Luchse brach am Samstag früh ins Nordrheinwestfälische Hamm zu den Eisbären auf, um in der NRW-Landesliga Gruppe II ihr drittes Spiel zu bestreiten.

Lauterbach0

Am Samstag geht es nach Grefrath, am Sonntag gastiert Herford im LuchsbauZwei Spiele innerhalb von 24 Stunden für die Luchse

LAUTERBACH (ol). Für die Luchse des EC Lauterbach steht ein anspruchsvolles Wochenende vor der Tür. Zunächst reisen die Vogelsberger am Samstag zum Aufsteiger nach Grefrath, nicht einmal 24 Stunden später ist der Herforder EV in Lauterbach zu Gast.

Aktionen0

Zum Projektabschluss gab es eine Spende von 500 Euro für einen guten ZweckZirkus der Träume – mit kleinen Dingen begeistern

LAUTERACH (cdl). „Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die begeistern. Was hier geleistet wird, ist ein ganz wertvoller Beitrag um Menschen mit Behinderung und ohne Behinderung einander näher zu bringen“, sagte Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller im Rahmen einer Spendenübergabe der Rollkunstlaufshow Zirkus der Träume. Am Montag waren noch einmal alle Protagonisten und Organisatoren der Rollkunstlaufshow in die Eissport-Arena in Lauterbach gekommen, um eine Spende von 500 Euro an das Projekt ambinius zu übergeben.

Sport0

Eishockey: Beim ersten Auswärtsspiel ließen die Luchse viele gute Möglichkeiten liegenLuchse unterliegen knapp bei Eisbären

LAUTERBACH (ol). Bei ihrem ersten Spiel in der Fremde in der noch jungen Saison mussten die Luchse eine unglückliche Niederlage einstecken. Am Ende hieß es 5:4 für die Hammer Eisbären. In einer tor- und abwechslungsreichen Begegnung mussten sich die Luchse knapp geschlagen geben. Wie bereits im ersten Spiel konnte sie ihre Chancen nicht ausreichend nutzen. Bereits im Vorfeld hatten die Luchse angekündigt, ohne Mathias Matysek und Max Pietschmann auskommen zu müssen.

Lauterbach0

Durch die Zusammenarbeit können die Luchse auf Jugendspieler der Löwen zurückgreifenFrankfurter Löwen und die Luchse kooperieren

LAUTERBACH (ol). Die Löwen Frankfurt Eishockey e.V. freuen sich mit den Luchsen aus Lauterbach einen zweiten Kooperationspartner gefunden zu haben. Die Luchse haben in der letzten Saison sehr erfolgreich in der 1. Liga West gespielt und in den Play-Offs ihre Qualitäten bewiesen.

Sport0

Luchse Lauterbach auf der Zielgeraden der SaisonvorbereitungLuchse mit „Jugend forscht“ in die neue Saison

LAUTERBACH (cdl). Drei Wochen vor Saisonbeginn haben die Luchse Lauterbach ihr Team vorgestellt und einen Ausblick auf die neue Runde gegeben. Für die Saison hat sich das Team hohe Ziele gesteckt. Am Ende möchten sie es erneut bis ins Halbfinale schaffen. Doch bis dahin liegt ein weiter Weg vor den Luchsen. Man müsse sich eben hohe Ziele stecken, wenn man etwas erreichen wolle, so der erste Vorsitzende Manfred Naumann auf der Pressekonferenz in der Lauterbacher Eissporthalle. Trainer Arno Lörsch relativierte jedoch umgehend. Primäres Ziel werde natürlich sein, unter die ersten sechs in der Runde zu kommen.

Lauterbach0

Lauterbacher Brauerei weiterhin Sponsor und Premium Partner der LuchseLauterbacher Brauerei unterstützt die Luchse

LAUTERBACH (ol). Erfreuliches gibt es dieser Tage über die Sponsoren der Luchse Lauterbach zu berichten. Mit der Lauterbacher Brauerei hat ein weiterer Premium Partner sein Engagement für die kommende Saison zugesagt. Die Brauerei ist schon seit mehreren Jahren ein zuverlässiger Partner der Luchse und so hat sich die Vereinsführung gemeinsam mit den Verantwortlichen auch für die kommende Saison auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt.

Kind und Kegel0

Lauterbacher Eishalle ab 2. September wieder geöffnetDie „eiskalte“ Zeit beginnt wieder

LAUTERBACH (ol). Nach dem mehr oder weniger langen Sommer, beginnt im Vogelsberg wieder die Eislaufzeit. Bereits am kommenden Freitag besteht die Möglichkeit die frisch gefrorene Fläche auszuprobieren. Der erste Höhepunkt für alle begeisterten Läufer ist bereits einen Tag später. Pünktlich zu gewohnter Zeit gibt es am Samstag die erste Eis-Disco mit heißer Musik zu kalten Temperaturen.