Die Ausbildungsmesse "Marktplatz Ausbildung" in der Alsfelder Hessenhalle lockte nicht nur mir zahlreichen Mitmachaktionen und Informationen, sondern auch regem Besuch. Fazit: Ein voller Erfolg. Fotos: ls

AktionenAlsfeldJugend0

SONDERTHEMA: Marktplatz Ausbildung in der Hessenhalle mit regem BesuchAusbildungsberufe locken mit verschiedenen Aktionen

SONDERTHEMA|ALSFELD (ls). Wenn sich in der Alsfelder Hessenhalle wieder zahlreiche Schüler tummeln und ein aufmerksames Raunen durch die Menge geht, dann ist es wieder so weit: Die Ausbildungsmesse „Marktplatz Ausbildung“, die seit Jahren erfolgreich stattfindet ist wieder in Alsfeld. Und so viel ist sicher: Die Hessenhalle ist gut gefüllt.

Mit ein Grund dafür: Die zahlreichen Vogelsberger Unternehmen, die mit ihren unterschiedlichen Ständen die Halle zum Leben erweckten und interessierte Schüler an ihre Stände lockten. So kamen die zwei Interessen zusammen: Auf der einen Seite die rund 90 Betriebe mit insgesamt über 200 Ausbildungsberufen, die diese anbieten und auf der anderen Seite die Schüler, die einen Ausbildungsplatz suchten – und davon gab es jede Menge.

Seit Jahren pendelt der Marktplatz Ausbildung, den einst die Kreisentwicklungsgesellschaft Vogelsberg Consult initiiert hat, durch den Vogelsbergkreis. Heute unter der Regie der Kommunalen Vermittlungsagentur KVA des Kreises, wurde in diesem Jahr wieder die Hessenhalle als Treffpunkt für Suchende und Interessierte auserkoren. Zahlreiche Schüler waren gekommen, für die der Besuch zum Unterricht der Schule zählte und gingen von Stand zu Stand – und da gab es wirklich allerhand zu entdecken.

Das Highlight: Die Pflegestände mit ihren Mitmachaktionen

Die Bandbreite der verschiedenen Ausbildungsberufe war so vielfältig, wie die Zahl der Berufsrichtungen im Vogelsberg selbst. Von Pflegeberufen über Kaufmännische Ausbildungen über handwerkliche Berufe bis hin zum Dualen Studium war aller vertreten. Das Highlight aber gab es an den Pflegeständen direkt am Eingang der Messe: Dort lockte man mit verschiedenen Angeboten, um den Jugendlichen den Beruf und seine Wichtigkeit am Leib zu demonstrieren. Es wurde Blutdruck gemessen, man konnte sich in einem Pflegebett lagern lassen oder aber selbst imitieren wie es ist, wenn man in alten Knochen steckt.

Blutdruckmessen gehörte ebenfalls zu den Mitmachaktionen des Pflegestandes. Fotos: ls

„Mit Gewichten imitieren wir, wie schwer es mal wird zu laufen. Auch Kopfhörer setzen wir den Jugendlichen auf um ihnen zu zeigen, wie es ist, wenn man schwer hört“, erklärte Sibylle Hertwig vom Alten- und Pflegeheim Haus Martin in Schotten. So ließ man die Jugendlichen auch diverse Alterskrankheiten testen. „Wir wollen einfach, dass sie selbst die Situation mal spüren und sie damit auf die Wichtigkeit des Berufes aufmerksam machen“, erklärte sie weiter. Das hatten sie geschafft: Dutzende Jugendlich tummelten sich an den Pflegeständen und testeten die unterschiedlichen Aktionen.

Ausbildungsmesse konzentriert die Unternehmen der Region an einem Ort

Doch nicht nur an den Pflegeständen zeigte sich reges Interesse, auch die Stände um Industrie, Bundeswehr, Zoll und Polizei waren gut besucht und weckten bei den Jugendlichen großes Interesse. „Ich finde es gut, dass man hier ein großes Angebot hat und sich über viele verschiedene Ausbildungen informieren kann. Sonst muss ich mir alles selbst zusammen suchen. Hier ist alles in einer Halle“, erklärte ein junger Besucher am Stand des Zolls. Auch die Stand der Max-Eyth-Schule mit seinem vielfältigen Angebot und der Stand mit den Informationen rund um das Duale Studium sorgten für Hochbetrieb.

Der Stand der Max-Eyth-Schule. Hier: Die Ausbildung zur Maßschneiderin.

Andere Unternehmen aus der Industrie beispielsweise brachten einfach ihre eigenen Produkte mit und präsentierten sie vor Ort. Wieder andere, wie die Handwerker, demonstrierten ihre Arbeit einfach Live anhand eines Beispiels. Nicht nur Information, sondern auch der wahre Alltag konnten hier bei den Schülern punkten. So ging man letztendlich zufrieden und vielleicht ein bisschen orientierter wenn es um die eigene Zukunft geht nach Hause. Und die Erfahrung zeigte auch in diesem Jahr wieder: Die Ausbildungsmesse Marktplatz Ausbildung war ein voller Erfolg – sowohl für Unternehmen, als auch für die Schüler.

Weitere Eindrücke der Ausbildungsmesse „Marktplatz Ausbildung“:

OL_MarktplatzAusbildung2017-143
OL_MarktplatzAusbildung2017-129
OL_MarktplatzAusbildung2017-132
OL_MarktplatzAusbildung2017-140
OL_MarktplatzAusbildung2017
OL_MarktplatzAusbildung2017-139
OL_MarktplatzAusbildung2017-137
OL_MarktplatzAusbildung2017-138
OL_MarktplatzAusbildung2017-136
OL_MarktplatzAusbildung2017-135
OL_MarktplatzAusbildung2017-141
OL_MarktplatzAusbildung2017-145
OL_MarktplatzAusbildung2017-118
OL_MarktplatzAusbildung2017-131
OL_MarktplatzAusbildung2017-127
OL_MarktplatzAusbildung2017-122
OL_MarktplatzAusbildung2017-123
OL_MarktplatzAusbildung2017-124
OL_MarktplatzAusbildung2017-125
OL_MarktplatzAusbildung2017-126
OL_MarktplatzAusbildung2017-128
OL_MarktplatzAusbildung2017-120
OL_MarktplatzAusbildung2017-117
OL_MarktplatzAusbildung2017-105
OL_MarktplatzAusbildung2017-108
OL_MarktplatzAusbildung2017-112
OL_MarktplatzAusbildung2017-101
OL_MarktplatzAusbildung2017-99
OL_MarktplatzAusbildung2017-106
OL_MarktplatzAusbildung2017-103
OL_MarktplatzAusbildung2017-104
OL_MarktplatzAusbildung2017-35
OL_MarktplatzAusbildung2017-110
OL_MarktplatzAusbildung2017-116
OL_MarktplatzAusbildung2017-115
OL_MarktplatzAusbildung2017-94
OL_MarktplatzAusbildung2017-97
OL_MarktplatzAusbildung2017-83
OL_MarktplatzAusbildung2017-81
OL_MarktplatzAusbildung2017-87
OL_MarktplatzAusbildung2017-88
OL_MarktplatzAusbildung2017-90
OL_MarktplatzAusbildung2017-92
OL_MarktplatzAusbildung2017-64
OL_MarktplatzAusbildung2017-66
OL_MarktplatzAusbildung2017-73
OL_MarktplatzAusbildung2017-68
OL_MarktplatzAusbildung2017-69
OL_MarktplatzAusbildung2017-70
OL_MarktplatzAusbildung2017-71
OL_MarktplatzAusbildung2017-63
OL_MarktplatzAusbildung2017-37
OL_MarktplatzAusbildung2017-45
OL_MarktplatzAusbildung2017-54
OL_MarktplatzAusbildung2017-47
OL_MarktplatzAusbildung2017-48
OL_MarktplatzAusbildung2017-56
OL_MarktplatzAusbildung2017-55
OL_MarktplatzAusbildung2017-51
OL_MarktplatzAusbildung2017-40
OL_MarktplatzAusbildung2017-42
OL_MarktplatzAusbildung2017-113
OL_MarktplatzAusbildung2017-86
OL_MarktplatzAusbildung2017-29
OL_MarktplatzAusbildung2017-33
OL_MarktplatzAusbildung2017-39
OL_MarktplatzAusbildung2017-43
OL_MarktplatzAusbildung2017-46
OL_MarktplatzAusbildung2017-41
OL_MarktplatzAusbildung2017-5
OL_MarktplatzAusbildung2017-53
OL_MarktplatzAusbildung2017-14
OL_MarktplatzAusbildung2017-23
OL_MarktplatzAusbildung2017-26
OL_MarktplatzAusbildung2017-25
OL_MarktplatzAusbildung2017-19
OL_MarktplatzAusbildung2017-27
OL_MarktplatzAusbildung2017-15
OL_MarktplatzAusbildung2017-17
OL_MarktplatzAusbildung2017-57
OL_MarktplatzAusbildung2017-18
OL_MarktplatzAusbildung2017-22
OL_MarktplatzAusbildung2017-21
OL_MarktplatzAusbildung2017-7
OL_MarktplatzAusbildung2017-8
OL_MarktplatzAusbildung2017-10
OL_MarktplatzAusbildung2017-12
OL_MarktplatzAusbildung2017-6
OL_MarktplatzAusbildung2017-11
OL_MarktplatzAusbildung2017-3
OL_MarktplatzAusbildung2017-4
OL_MarktplatzAusbildung2017-13
OL_MarktplatzAusbildung2017-20
OL_MarktplatzAusbildung2017-28
OL_MarktplatzAusbildung2017-24
OL_MarktplatzAusbildung2017-31
OL_MarktplatzAusbildung2017-38
OL_MarktplatzAusbildung2017-34
OL_MarktplatzAusbildung2017-36
OL_MarktplatzAusbildung2017-32
Luisa Stock
Studierte in Gießen Germanistik und Kunstgeschichte und ist seit Juli 2016 Volontärin bei Oberhessen-live.