Wirtschaft0

Armin Seiler neue Obermeister in der Innung für Klempner, Sanitär- und Heizungsbau - Alle anderen Obermeister im Amt bestätigtNeuwahlen bei fünf Innungen der Vogelsberger Kreishandwerkschaft

VOGELSBERG (ol). Nach der coronabedingten Zwangspause haben die Innungen der Kreishandwerkerschaft für den Vogelsbergkreis mit Vorstandssitzungen und lnnungsversammlungen ihre Arbeit auch wieder in Form von Zusammenkünften aufgenommen.

In nahezu allen Innungen wurden neue Vorstände gewählt, zum Teil mussten gleich zwei Jahresabschlüsse nachträglich genehmigt werden.

Metall-Innung

Auf der lnnungsversammlung der Metall-Innung wurde Obermeister Volker Rößner (Alsfeld) wiedergewählt. Sein Stellvertreter ist Gerhard Wahl (Lautertal). In seinem Bericht ging Volker Rößner auf die Arbeit des Landesinnungsverbands ein, berichtete über die aktuelle Ausbildungssituation und die derzeitige Lage auf dem Rohstoffmarkt .

Elektro-Innung

Auf der lnnungsversammlung der Innung für Elektro und informationstechnische Berufe wurde Lothar Jost (Alsfeld) im Amt bestätigt. Stellvertretender Obermeister ist Michael Weber (Schotten). In seinem Bericht betonte Jost die im Bereich Elektro im Vergleich zu vielen anderen Gewerken positive Situation hinsichtlich der Ausbildungszahlen.

Tischler-Innung

In der größten Innung, der Tischler-Innung, wurden der Obermeister Dieter Zinn (Alsfeld) und sein Stellvertreter Jürgen Schaaf (Lautertal) bestätigt. In einem Vortrag der Berufsgenossenschaft spielte das Thema „Gefährdungsbeurteilung“ die zentrale Rolle. Die Tischler-Innung werde Anfang November noch ein Grillfest veranstalten.

Innung für Klempner, Sanitär- und Heizungsbau

Einen Wechsel in der Funktion des Obermeisters gab es in der Innung für Klempner, Sanitär- und Heizungsbau. Der bisherige Obermeister Matthias Leiser (Alsfeld) wechselte in den Kreis der Beisitzer. Neuer Obermeister ist Armin Seiler (Romrod), sein Stellvertreter ist Bernhard Dittrich (Lauterbach). Zu Gast war Landesinnungsmeister Uwe Loth (Vellmar) und berichtete aus dem Landesinnungsverband. Die Klempner-Innung werde Ende Oktober wieder ihr traditionelles Oktoberfest veranstalten.

Fleischer-Innung

Bestätigt wurden der Obermeister der Fleischer-Innung Wilhelm Becker (Romrod) und sein Stellvertreter Karsten Hahn (Lauterbach). Auch bei der Fleischer-Innung war die zuständige Berufsgenossenschaft zu Gast und berichtete über aktuelle Entwicklungen und Veränderungen.

Michael Busold, seit Anfang Juli neuer Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, stellte sich auf allen lnnungsversammlungen den Mitgliedern vor. Für die Mitarbeiter der Geschäftsstelle bedeutet das Nachholen aller Versammlungen, die eigentlich im Frühjahr stattgefunden hätten, derzeit einen enormen Aufwand.

Anfang November folge dann die Delegiertenversammlung der Kreishandwerkerschaft. Auch hier stehen dann Neuwahlen an. Außerdem wird über die Aktivitäten und das Programm für 2022 beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.