Blaulicht0

Einsatz für die Kirtorfer Brandschützer - zum Glück keine VerletztenKTW-Fahrerhaus geriet in Brand

KIRTORF (ol). Zum Glück ist niemand verletzt worden: Am Montag geriet aus bislang ungeklärter Ursache das Fahrerhaus eines Krankentransportwagens in Brand und rief die Kirtorfer Brandschützer auf den Plan.

„Heute morgen ist zwischen Alsfeld und Ober-Gleen aus bisher noch ungeklärter Ursache das Fahrerhaus eines KTW in Brand geraten. Zum Glück war kein Patient an Bord und auch unserem Einsatz-Team ist nichts passiert, sie werden aber zur Sicherheit ärztlich untersucht“, schrieb der DRK Rettungsdienst Mittelhessen in einem Facebook-Post.

Weiter heißt es in dem Facebook-Post: „Unsere Leitungskräfte waren nach kurzer Zeit vor Ort, um sich um die Unterstützung des Teams und um die Organisation zu kümmern […] Wir sind erschrocken über diesen Vorfall und mehr als froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist.“

Die Freiwillige Feuerwehr Kirtorf war mit einem Löschgruppenfahrzeug, dem TLF, sprich Tanklöschfahrzeug, und dem Einsatzleitwagen vor Ort.