Politik2

Stadtwerke künftig mit Betriebsteil „Energie & Wärme“?Stadtwerke künftig mit Betriebsteil „Energie und Wärme“?

ALSFELD (ol). Die Alsfelder Koalition aus CDU und UWA hat für die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Alsfeld am kommenden Donnerstag einen Antrag eingebracht, der der Frage nachgeht, wie bereits bestehende und künftige Energie- und Wärmeerzeugungsanlagen in einem neuen Betriebsteil bei den Alsfelder Stadtwerken zusammengefasst werden könnten.

In der Pressemitteilung der Koalition heißt es, wie dem Antrag zu entnehmen ist, betreibt die Stadt bereits jetzt entweder selbst oder über ihre beiden “Tochterunternehmen” Stadtwerke und Bäder GmbH drei Blockheizkraftwerke (BHKW) sowie sechs Photovoltaikanlagen (PV). So sind bereits jetzt gut 400 KW elektrischer Leistung installiert.

“Beim geplanten neuen Wohnbaugebiet hinter dem Frauenberg bzw. am Völsingstempel könnte ein zentrales Nahwärmenetz entstehen, um die dort maximal mögliche Anzahl an etwa 300 Wohnbauplätzen klimafreundlich mit Energie und Wärme zu versorgen”, führt Achim Spychalski-Merle, UWA-Stadtverordneter, als weiteres Argument für die Überlegungen der Koalition an. Da mache es „durchaus Sinn, die Anlagen alle bei den Stadtwerken in einem neuen Betriebsteil zu bündeln und die Vermarktung von Strom und Wärme aus einer Hand zu organisieren”.

Einen weiteren Aspekt der Überlegungen konkretisiert CDU-Fraktionschef Alexander Heinz: “Den möglichen Gewinnen aus dem Verkauf von Energie und Wärme könnten wir bei Eingliederung der Bäder GmbH in die Stadtwerke deren Verluste gegenüber stellen. Das würde Steuer sparen und gleichzeitig den Zuschussbedarf der Stadt für das beliebte Alsfelder Schwimmbad reduzieren.”

Der Antrag sehe eine fundierte Prüfung der Überlegungen vor, die dann mit den anderen Fraktionen im Haupt- und Finanzausschuss beraten werden soll, bevor man abschließend eine Entscheidung treffe, stellen Heinz und Spychalski-Merle gemeinsam für ihre Fraktionen fest.

2 Gedanken zu “Stadtwerke künftig mit Betriebsteil „Energie und Wärme“?

  1. Wie viele Solaranlagen bauen Sie im Jahr, Herr Minus Kalbfleisch?

    Bei jedem Artikel groß die Backen aufplustern aber selbst nichts machen. Das sind doch die Schönsten 🤦‍♂️

  2. Alles nur Gerede warum ist auf der Stadthalle keine Solaranlage oder dem Feuerwehrhaus in Elbenrod viel reden und nichts tun das ist gute Politik.

    11
    15

Comments are closed.