Blaulicht0

Keine VerletztenFeuerwehreinsatz in Ruppertenrod: Unklare Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

RUPPERTENROD (ol). Eine unklare Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Ruppertenrod rief am Mittwochabend die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Mücke auf den Plan. Verletzte gab es zum Glück keine.

Gegen 20.30 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreis einen Brandeinsatz mit Menschenleben in Gefahr in der Hintergasse in Ruppertenrod. Vor Ort stellte sich jedoch zum Glück heraus, dass keine Menschenleben in Gefahr waren und auch keine Personen verletzt wurden. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus kam es zu einer unklaren Rauchentwicklung.

Wie es zu der verrauchten Wohnung kam, ist bislang noch unklar. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Groß-Eichen, Nieder-Ohmen, Ober-Ohmen und Ruppertenrod waren mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort. Vorsorglich war natürlich auch der Rettungsdienst an der Einsatzstelle, ebenso die Polizei. Die Feuerwehr ist unter Atemschutz in die Wohnung, zu einem Löscheinsatz kam es jedoch nicht. Die Wohnung wird derzeit entraucht und mit einer Wärmebildkamera wird nach möglichen Glutnestern geschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.