Fußball0

Endspieltag beim Sparkassen Futsal-Cup: Schlossberger-Finale bei den Reserveteams - Schlossberger-Sieg bei den E-JuniorenSpVgg. Mücke macht Leuselern den dritten Futsal-Sieg streitig

ALSFELD (ls). Zwei Spielvereinigungen waren es in diesem Jahr, die sich im Finale in der Großsporthalle gegenüberstanden: die aus Mücke und die aus Leusel – und dabei gab es am Ende eine große Überraschung. Die Mücker setzten sich im Finale um den Sparkassen Futsal-Cup gegen die Titelverteidiger und Gruppenligisten durch und streckten den Pokal in die Höhe. Die SpVgg. Mücke hat den Sparkassen Futsal-Cup gewonnen! Bei den Reserveteams wartete ein spannendes Finale zwischen den beiden Schlossberger Teams, wobei sich die dritte Garde durchsetzen konnte und den Pokal holte.

Die Stimmung war gut in der vollen Großsporthalle in Alsfeld. Kein Wunder, stand doch der große Showdown um den Sparkassen Futsal-Cup auf dem Plan. Nachdem sich vor Silvester Nieder-Ofleiden, Ohmes/Ruhlkirchen, Homberg/Ober-Ofleiden und die Titelverteidiger aus Leusel Ticket für den Finaltag lösen konnten, haben sich am Donnerstag dann noch Alsfeld/Eifa, Altenburg/Eudorf/Schwabenrod und überraschend Mücke und Hattendorf für die Teilnahme am Endspieltag qualifiziert.

Mit acht Mannschaften, über 450 Zuschauern und allerhand spannender Spiele ging es an diesem Samstag weiter. Herausgekommen ist dabei ein Futsal-Spektakel und ein glücklicher Gewinner.

Über 450 Zuschauer waren es zum Finaltag in der Alsfelder Großsporthalle. Alle Fotos: kd

Große Überraschung im Finale der 1. Mannschaften

Während sich in den vergangenen drei Jahren immer die SpVgg. Leusel und die FSG Homberg/Ober-Ofleiden im Finale um das Alsfelder Hallenturnier gegenüberstanden, waren es in diesem Jahr lediglich die Gruppenligisten aus Leusel, die im Finale standen, denn für die Homberger sollte es in diesem Jahr nicht ausreichen. Zusammen mit den Teams aus Hattendorf, Alsfeld/Eifa und Ohmes/Ruhlkirchen war es nach einer spannenden Gruppen-Phase vorbei. Für die vier Teams reichte es nicht aus, sie schieden aus dem Turnier aus.


Für die Favoriten der SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod, die sich als klarer Gruppensieger der Vorrunden zeigte ging es ebenso ins Halbfinale wie für die SpVgg. Mücke. Die Spielvereinigung zeigte sich zwar in der Vorrunde noch als Gruppenletzter, konnte allerdings im Rückspiel glänzen und rutschte als Gruppenzweiter nach der FSG Alsfeld/Eifa in den Finaltag – und auch hier sorgten die Mücker für ansehnliche Spiele und eine große Überraschung im Finale. Auch für die Leuseler ging es nach einer ansehnlichen Gruppenphase direkt ins Halbfinale, in dem auch der SV Nieder-Ofleiden wartete.

Die Titelverteidiger aus Leusel standen auch in diesem Jahr wieder im Finale.

Allem überschattend stand an diesem Finaltag also wieder die Frage: Können die Gruppenligisten aus Leusel den Titel zum dritten Mal in Folge verteidigen? In den vergangenen zwei Jahren setzte sich das Team jeweils gegen die Homberger durch und galt auch in diesem Jahr als Favorit um den Sieg. Im Halbfinale konnten sich die Titelverteidiger in einem körperbetonten Spiel gegen die Schlossberger mit 3:1 durchsetzen und traten dann wie auch in den vergangenen drei Jahren ins Finale. Dort wartete die SpVgg. Mücke, die sich im Halbfinale mit 1:0 gegen den SV Nieder-Ofleiden behaupten konnte.

Im spannenden Finale dann gingen dann zunächst die Mücker als erstes in Führung, doch die Leuseler zogen nach. 1:1 stand es nach der regulären Spielzeit – es ging ins Sechs-Meter-Schießen. Am Ende war es ein 3:2 Endstand, der den Mückern den Sieg im Sparkassen Futsal-Cup brachte und die Leuseler Titelverteidiger scheitern ließ. Aus dem dritten Sieg in Folge wurde für die Gruppenligisten also nichts. Platz 3 ging in diesem Jahr übrigens an die SGAES, die sich mit 0:2 gegen den SV Nieder-Ofleiden durchsetzen konnte.

Im Sechs-Meter-Schießen gewannen die Mücker mit 5:4 gegen die Leuseler.


Schlossberger-Finale bei den Reserveteams

Auch für die Finalisten der Reserve-Teams ging es am Endspieltag nochmal auf den Platz. Hier traten zunächst die SGAES III gegen die SpVgg. Mücke II auf den Platz und holte sich das Ticket für das Finale nach einem knappen Spiel und einem 1:0 Sieg für die Schlossberger. Im Finale standen die dann der zweiten Garde des Vereins gegenüber, die sich im Halbfinale gegen die Reserve aus Ohmes/Ruhlkirchen mit 2:0 durchsetzen konnte.

Die SGAES III sicherte sich den Pokal bei den Reserven – für die SGAES II gab es den zweiten Platz.

Ein Schlossberger-Finale also bei den Reserveteams – mit einem glücklichen Ende für die dritte Garde, die mit 5:4 nach einem Sechs-Meter-Schießen siegte und den Pokal für sich entschied. Die SGAES II landete auf dem zweiten Platz und konnte sich darüber sicherlich ebenfalls freuen. Für die Mücker Reserve gab es nach einem 2:0 Sieg den dritten Platz und die Reserve aus Ohmes/Ruhlkirchen landete auf Platz 4.

Altenburger E-Junioren feierten Futsal-Sieg

Aber schon bevor es überhaupt zu den Finalpartien der Senioren kam, gab es bereits die ersten Gewinner an diesem Endrundenspieltag – und zwar bei den E-Junioren. In den Halbfinalpartien, wo zunächst die TSG Kirtorf II gegen den SV Altenburg I antrat, gefolgt von dem Spiel zwischen der JSG Oberes Ohmtal/Feldatal und dem JFV Ohmtal Homberg I, konnten sich für das Finalspiel der SV Altenburg und die JSG Oberes Ohmtal/Feldatal qualifizieren. Am Ende waren es dann die Altenburger, die sich nach einem 2:0 Sieg über den Titel beim diesjährigen Futsal-Cup freuen konnten. Die Kirtorfer und Homberger trennten sich mit einem 0:0 Remis im Spiel um Platz 3.

Viele weitere Eindrücke vom Finaltag beim Sparkassen Futsal-Cup


2020-01-04 Hallenmasters Finale-50
2020-01-04 Hallenmasters Finale-40
2020-01-04 Hallenmasters Finale-63
2020-01-04 Hallenmasters Finale-36
2020-01-04 Hallenmasters Finale-26
2020-01-04 Hallenmasters Finale-25
2020-01-04 Hallenmasters Finale-15
2020-01-04 Hallenmasters Finale-18
2020-01-04 Hallenmasters Finale-28
2020-01-04 Hallenmasters Finale-22
2020-01-04 Hallenmasters Finale-13
2020-01-04 Hallenmasters Finale-9
2020-01-04 Hallenmasters Finale-4
2020-01-04 Hallenmasters Finale-10
2020-01-04 Hallenmasters Finale-5
2020-01-04 Hallenmasters Finale-43
2020-01-04 Hallenmasters Finale-7
2020-01-04 Hallenmasters Finale-29
2020-01-04 Hallenmasters Finale-3
2020-01-04 Hallenmasters Finale-11
2020-01-04 Hallenmasters Finale-12
2020-01-04 Hallenmasters Finale-37
2020-01-04 Hallenmasters Finale-17
2020-01-04 Hallenmasters Finale-16
2020-01-04 Hallenmasters Finale-2
2020-01-04 Hallenmasters Finale-14
2020-01-04 Hallenmasters Finale-19
2020-01-04 Hallenmasters Finale-47
2020-01-04 Hallenmasters Finale-20
2020-01-04 Hallenmasters Finale-21
2020-01-04 Hallenmasters Finale-56
2020-01-04 Hallenmasters Finale-23
2020-01-04 Hallenmasters Finale-59
2020-01-04 Hallenmasters Finale-6
2020-01-04 Hallenmasters Finale-27
2020-01-04 Hallenmasters Finale-24
2020-01-04 Hallenmasters Finale-30
2020-01-04 Hallenmasters Finale-33
2020-01-04 Hallenmasters Finale-8
2020-01-04 Hallenmasters Finale-32
2020-01-04 Hallenmasters Finale-35
2020-01-04 Hallenmasters Finale-53
2020-01-04 Hallenmasters Finale-34
2020-01-04 Hallenmasters Finale-31
2020-01-04 Hallenmasters Finale-39
2020-01-04 Hallenmasters Finale-41
2020-01-04 Hallenmasters Finale-48
2020-01-04 Hallenmasters Finale-42
2020-01-04 Hallenmasters Finale-45
2020-01-04 Hallenmasters Finale-52
2020-01-04 Hallenmasters Finale-46
2020-01-04 Hallenmasters Finale-44
2020-01-04 Hallenmasters Finale-49
2020-01-04 Hallenmasters Finale-57
2020-01-04 Hallenmasters Finale-58
2020-01-04 Hallenmasters Finale-54
2020-01-04 Hallenmasters Finale-62
2020-01-04 Hallenmasters Finale-61
2020-01-04 Hallenmasters Finale-60
2020-01-04 Hallenmasters Finale-51

Ergebnisse und Tabelle Senioren