Panorama0

Kinderfreizeit in LandenhausenKeine Zeit für Langeweile oder Heimweh

VOGELSBERGKREIS (ol). Gleich zum Ferienbeginn hieß es für 15 Mädchen und Jungen Schulranzen in die Ecke stellen und die Tasche packen. Damit erst gar keine Langeweile aufkommen konnte, hat das Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendförderung des Kreisjugendamtes in der ersten Ferienwoche die Kinderfreizeit in Landenhausen organisiert.



Dort ging es laut Pressemitteilung des Vogelsbergkreis auch gleich los mit dem Programm: Geschlafen wurde in Zelten. Also hieß es erst einmal die Zelte beziehen und sich einrichten, sogar Namen erhielten die „Zuhause auf Zeit“. Nachdem dann das „Wer mit wem und wo“ geklärt war, durften alle ihrer Kreativität freien Lauf lassen beim Basteln, Trommeln und dem Bemalen von T-Shirts oder Taschen. Auch ein Ausflug in den Vogelpark Schotten sorgte für Abwechslung, besonders gut kamen die Esel und das riesige Hüpfkissen an.

Ganz kurzfristig durften die Kids auch noch die Lauterbacher Feuerwehr besuchen, wo sich zwei Kollegen viel Zeit für sie nahmen und ihnen ausgiebig Rede und Antwort standen. Natürlich durften sie auch Feuerwehruniformen anziehen und sich an ersten kleinen Löschübungen mit dem Wasserschlauch versuchen. Und dann führte noch eine Schnitzeljagd die Kids über das Gelände des Kreisjugendheims: Am Ende wartete auf alle ein Süßigkeitenschatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.