Gesundheit0

Am 14. Juni ab 10 Uhr im Alsfelder Rathaus„Landtag“ für zukünftige Hausärzte im Vogelsbergkreis

VOGELSBERG (ol). Initiiert von der Abteilung für Allgemeinmedizin an der Philipps-Universität in Marburg, dem Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Hessen, der KV Hessen und dem Hessischen Hausärzteverband und unterstützt durch den Vogelsbergkreis findet am Freitag, 14. Juni, ein sogenannter „Landtag“ für angehende Hausärztinnen und Hausärzte statt.

Start ist laut Veranstaltungsankündigung des Vogelsbergkreis um 10 Uhr im Alsfelder Rathaus, wo den Teilnehmern von der Kreisverwaltung, der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, vom Hausärzteverband und auch von niedergelassenen Hausärzten die Region sowie der besondere Reiz einer hausärztlichen Tätigkeit vorgestellt wird.

Weiter gehe es mit wichtigen Tipps und Hinweisen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für niederlassungswillige Ärzte und Ärztinnen. Aber auch Wissenswertes zu Infrastruktur, zu Freizeitangeboten sowie zum Leben und Arbeiten im Vogelsberg solle nicht zu kurz kommen. Sie sollen erfahren, welche Möglichkeiten das Leben im Vogelsberg bietet, besonders auch was den schulischen Bereich, das kulturelle Angebot und die beruflichen Perspektiven für den oder die Partner/in angeht.

Nachmittags stehen laut Ankündigung Exkursionen in Landarztpraxen auf dem Plan, es gehe durch herrliche Landschaft nach Romrod und Ulrichstein. Der „Landtag“ werde ausklingen mit einem gemütlichen Beisammensein und einer Praxisbörse in Maulbach bei Homberg Ohm. Anmeldeschluss für die Veranstaltung sei der 2. Juni. Interessierte können hier das Anmeldeformular einsehen und ausfüllen.