Fotos: ls

Hallenmasters0

Aktive starten in der Sparkassen HallenmastersFSG Ohmes/Ruhlkirchen mit starkem Auftakt

ALSFELD (ls). Die Feiertage sind erst einmal vorbei und endlich kann der Alltag wieder einkehren – zumindest was die Sparkassen Hallenmasters angeht. Nach einer kurzen Feiertagspause waren sie ab heute Abend wieder zurück – und das mit spannenden Partien und starken Auftaktleistungen. Besonders Ohmes/Ruhlkirchen konnte mit einer starken Leistung glänzen, aber auch Kirtorf und Groß-Felda zeigten sich in einer guten Verfassung im Turnier.  


Ein bisschen Hallenmasters-Luft durften die Fußballfans der Region ja bereits bei den Vorrundenspielen der Reservemannschaften vor den Feiertagen schnuppern. Heute Abend ging das Turnier mit dem Auftakt der 1. Mannschaften in die zweite Runde und hatte gleich eine bunt gemischte Gruppe mitgebracht: Die FSG Ohmes/Ruhlkirchen, die FSG Kirtorf, die SG Grebenau/Schwarz der TV/VfR Groß-Felda und der FC Bechtelsberg.

Los ging es mit der Partie zwischen der FSG Ohmes/Ruhlkirchen gegen die SG Grebenau/Schwarz, bei der beide Mannschaften mit einem gerechten 1:1 Unentschieden aus der Partie gingen. Schnell aber sollte sich die FSG als Favorit des Abends mausern, denn die folgenden drei Partien gingen allesamt auf das Konto der Stöhr-Elf, die nach vier Spielen als vorerst Gruppenerster mit zehn Punkten auf dem ersten Turniertag ging. Sollte das auch in der Rückrunde so laufen, dürfte der Favorit der Gruppe definitiv fest stehen.

1:0 gewann die FSG Kirtorf gegen die SG Grebenau/Schwarz am ersten Spieltag im Hallenturnier. Alle Fotos: ls

Auch die Kirtorfer Mannschaft rund um Spielertrainer Viktor Schulz glänzte zum Turnierauftakt. Durch die Niederlage gegen Ohmes/Ruhlkirchen und dem 0:0 Remis gegen Groß-Felda reichte es zwar nur für den zweiten Platz, doch die Auftaktleistung stimmte. Man kann sich also auf die weiteren Partien der Rückrunde freuen. Für den besonderen kämpferischen Einsatz und die wohl stärkste Gruppe – wenn auch nicht im Ergebnis selbst – sorgte der TV/VfR Groß-Felda an diesem Abend, die mit einer soliden Leistung vorerst auf dem dritten Platz landeten, mit ihrem Spiel auf dem Platz selbst aber durchaus zufrieden sein dürfte.

Enger wird es in der Rückrunde für die SG Grebenau/Schwarz: Punktgleich mit Groß-Felda steh die Mannschaft auf dem 4. Platz, muss allerdings in den kommenden Begegnungen nochmal eine Schippe drauf legen, um sich wenigstens den 3. Platz zu ergattern. Mit keinem Tor und dafür 18 Gegentoren dürfte die Chance auf den Finaltag für die Gastgeber aus Bechtelsberg nach einem schwachen Auftakt gering sein. Noch müssen aber zehn weitere Partien in der Rückrunde gespielt werden – und in der Halle ist ja redensartlich alles möglich.

Am Freitagabend geht es weiter mit der Rückrunde der Gruppe B – und hier warten Derby-Partien auf die Zuschauer. Los geht es ebenfalls ab 18.30 Uhr in der Alsfelder Großsporthalle.

Weiter Eindrücke der Vorrunde der Gruppe A:

ol-hallenmasters2018gruppeA (47 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (63 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (14 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (1 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (56 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (57 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (22 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (17 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (21 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (41 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (46 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (62 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (13 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (28 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (27 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (20 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (35 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (18 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (6 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (7 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (36 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (29 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (15 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (58 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (2 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (51 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (55 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (59 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (34 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (16 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (42 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (60 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (3 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (9 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (23 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (52 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (10 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (49 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (37 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (32 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (61 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (48 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (25 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (8 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (43 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (24 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (4 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (53 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (38 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (31 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (33 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (40 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (45 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (54 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (12 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (50 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (5 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (30 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (44 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (39 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (19 von 63)
ol-hallenmasters2018gruppeA (26 von 63)

Die Ergebnisse der Gruppe A: