Gesellschaft0

Sockenfest in Lauterbach am 8. und 9. SeptemberLauterbach macht sich auf die Socken

LAUTERBACH (ol). Am Wochenende ist es wieder so weit: In Lauterbach findet am 8. und 9. September das Lauterbacher Sockenfest statt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm – aber auch einige Neuerungen hat die Stadt in petto.

Im Rahmen der Veranstaltung wird am Samstag von 9 Uhr bis 15 Uhr zum ersten Mal ein kleiner Regionalmarkt auf dem Marktplatz stattfinden. Hier finden die Besucher allerlei regionale Produkte, Produkte von Direktvermarktern und aus eigener Herstellung.

Offizielle Eröffnung mit Fassbieranstich

Die offizielle Eröffnung des Sockenfestes findet am Samstag um 12 Uhr auf dem Berliner Platz statt. Der Fassbieranstich wird durch die Bierkönigin Ann-Kathrin vorgenommen. Musikalisch wird die Eröffnung von den Fuldatal-Musikanten, Kämmerzell begleitet. Im Anschluss erwartet die Gäste ein buntes Programm auf zwei Bühnen, das viel Abwechslung bietet. In diesem Jahr wieder auf der Bühne des Sockenfestes: Die Lauterbacher Band veitzTANZ. Fans von Soul, Funk Jazzrock und Rhythm & Blues, kommen mit dem United Brass & Rock Ensemble am Abend garantiert auf Ihre Kosten.

An kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken mangelt es natürlich auch nicht. Von Kuchen und Bratwürstchen über Burger bis hin zu türkischen Spezialitäten bieten den Gästen unter anderem der TUMABA, der Dorfclub und die Landfrauen aus Allmenrod, der EC Lauterbach sowie der Alevitische Kulturverein für jeden Gaumen etwas an. Wenn es etwas Süßes sein darf, freut sich die Mandelbrennerei Uhl auf einen Besuch.

Auf dem Sockenfest wird es wieder allerhand kulinarische Köstlichkeiten geben. Foto: privat/archiv


In den vergangenen Jahren war der Weingarten im Garten des Barockschlosses Hohhaus ein echter Publikumsmagnet des Sockenfestes. Dass das auch in diesem Jahr so bleibt, dafür sorgen die Gastronomen Dirk Kurzawa vom Lauterbacher Weinkontor und Markus Schrimpf von der GeniesserZeit, die Sie mit erlesenen Weinen verköstigen. Auch Manfred Naumann ist mit seinem Flammkuchen und Federweißer im Eingang des Weingarten dabei.

Neu in diesem Jahr ist beim Sockenfest die Handballabteilung des TV Lauterbach, die HSG Vulkan, mit ihrem Stand im Garten des Hohhaus-Palais vertreten. Diese begrüßt die Gäste ab Samstagmittag mit leckeren Beutelches, herzhaften Klopsen und Bier vom Fass.

Die Lauterbacher Band The Sixties Revival, sowie das Gitarren-Duo „Two Chairs“ mit Manfred Ströher und Martina Heyder und The 2nd Generation unterhalten die Besucher auf der Sparkassenbühne im Weingarten. Wer also gute Musik, guten Wein und leckere Speisen genießen mag, sollte sich beide Tage vormerken.

Verkaufsoffener Sonntag

Am verkaufsoffenen Sonntag öffnet der Lauterbacher Einzelhandel von 12 Uhr bis 18 Uhr und erwartet seine Kunden mit einem vielseitigen Sortiment. Auf der Volksbankbühne am Berliner Platz, erwartet die Gäste im historischen Ambiente der Lauterbacher Altstadt nach einem Frühschoppen mit dem Musikverein Großenlüder die Ernennung des Lauterbacher Ehrenstrolches. Musikalisch umrahmt wird die Zeremonie von den Kirmesmusikanten des Musikvereins Großenlüder. Der Musikverein Großenlüder 1910 e.V. ist mit rund 50 Musikern besetzt. Das Repertoire reicht von volkstümlicher Blasmusik über Unterhaltungsmusik im Schlager- und BigBand-Stil bis hin zu sinfonischer Blasmusik.

Die Kanalstraße lässt die Herzen der Oldtimer-Freunde höherschlagen. Ab 10 Uhr kommen die Schmuckstücke aus Nah und Fern, um sich den Besuchern zu zeigen. Gespräche mit den stolzen Besitzern, fachsimpeln unter Oldtimerfreunden, was gibt es schöneres? Wieder ein besonderes Highlight ist die Ausfahrt mit den historischen Zweirädern durch den Vogelsberg. Die startet bereits um 09.30 Uhr in der Kanalstraße.


Oldtimer-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Foto: privat/archiv

Eine musikalische Zeitreise

Die Besucher erwartet am Sonntag auch noch weitere musikalische Acts: Nach dem erfolgreichen Auftritt beim Hessentag 2018 in Korbach ist Hessens Oldie Formation Look Back beim Sockenfest in Lauterbach zu Gast. Die Band entführt auf der Aktionsbühne im Hohhaus-Garten (Weingarten) ab 13 Uhr mit einem farbigen Programm in die Welt der Petticoats, Musikbox, Lollipops und Cadillacs.

Zum Tag des „offenen Denkmals“ öffnen das Hohhaus-Museum von 10 Uhr bis 17 Uhr sowie die Museumsdruckerei und das historische Klassenzimmer von 14 Uhr bis 16 Uhr ihre Pforten. Weiterhin nimmt das Hohhaus-Museum mit einem zusätzlichen Programm am „Tag des offenen Denkmals“ teil. Herr Friedrich Praetz aus Lauterbach zeigt an diesem Tag um 15 Uhr einen 30-minütigen Kurzfilm über die Küferei. Der Film wird im Rokokosaal vorgeführt.

Anschließend führt Herr Praetz die Besucher in die Handwerksabteilung im Obergeschoss und stellt dort die Küferei/Wagnerei vor. Zuvor gibt es um 13:15 Uhr eine Führung im Altarzimmer mit neuen Erkenntnissen zum Marienaltar der sich im 1. Stock des Hohhauses befindet. Die Führung am Marienaltar wird von Jürgen Hedrich aus Lauterbach durchgeführt. In der Evangelischen Kirche finden nach dem Gottesdienst bei Kaffee und Kuchen Turmführungen, Kirchenbesichtigungen und um 17 Uhr eine Orgelvesper statt.

Der Marktplatz steht von 13 Uhr bis 17 Uhr ganz im Zeichen der Jugend. Unter dem Motto „Lauterbach kann“ gibt es wieder die Aktion des Stadtjugendparlaments und der Stadtjugendpflege für Kinder und Jugendliche. Geplant ist diesmal ein Graffiti-Workshop mit passender Musik vom Plattenteller.


Sommerfest der Lauterbacher Tafel

Im Rahmen des Sockenfestes feiert die Lauterbacher Tafel e.V. am Sonntag von 11 bis 15 Uhr ihr jährliches Sommerfest im Alten Steinweg vor der Tafel. Wie jedes Jahr wird es wieder frisch gebackene Holzofen-Pizza, selbstgebackenen Kuchen, Kaffee sowie kalte Getränke geben. Geboten wird den Besuchern ein Bücherflohmarkt speziell mit vielen Kinder- und Jugendbüchern, Bastelaktionen und Air-Brush-Tattoos für die Kleinen und eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Die Tafelkunden erhalten auch wieder Gutscheine für einige dieser Angebote. Abgerundet wird das Fest mit Life-Musik.